Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Erster Spieltag am Samstag

0

Jetzt geht’s los! Am Samstagabend (Anpfiff um 19.30 Uhr) starten die Handballer des TuS Ferndorf in die erste Saison in der 2. Handball Bundesliga. Gegner ist die SG BBM Bietigheim. Das Team von Trainer Jochen Zürn belegte in den vergangenen Jahren stets einen einstelligen Tabellenplatz und will sich nach eigenen Angaben „weiter in der Liga etablieren“. Dazu holten die Bietigheimer unter anderem das Brüderpaar Thorsten und Timo Salzer zurück in die Heimat. Letzterer dürfte Handballfans aus seiner Zeit bei der HSG Wetzlar und als elffacher Nationalspieler ein Begriff sein. In der Vorbereitung schlugen die Bietigheimer unter anderem in einem Spiel über 60 Minuten Bundesligist Balingen-Weilstetten. Beim ersten Pflichtspiel im DHB-Pokal tat die SG sich bei Drittligist TV Groß-Umstadt allerdings mit einem knappen 31:30-Auswärtssieg noch schwer, Zugang Andre Lohrbach erzielte den erlösenden Treffer. Auf Ferndorfer Seite steht Mirza Sijaric nach seinem Muskelfaserriss wieder zum Einsatz bereit. Ob auch Kreisläufer Bennet Johnen (Schulterprellung) wieder voll einsatzfähig ist, muss noch abgewartet werden, dazu plagt sich Heider Thomas weiter mit seiner Knochenhautentzündung am Schienbein. Trotz der zwei angeschlagenen Spieler und der Einordnung des Gegners als „Geheimfavorit“ gibt Dincic aber das Ziel „Heimsieg“ vor. „Wir bereiten uns vor, analysieren und wollen gewinnen.“

Weitersagen.