Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Kader wächst: Quartett verlängert für 2014/2015

0
21032014_schneider

Julian Schneider (hier gegen Ivano Balic) hat wie Bennet Johnen, Heider Thomas und Patrick Bettig seinen Vertrag beim TuS verlängert. (Foto: Horst Schaumann)

Mit den Unterschriften von vier Spielern gehen die Planungen des Drittligisten TuS Ferndorf für die Saison 2014/2015 in die nächste Runde. Die Ferndorfer Verantwortlichen freuen sich über die Vertragsverlängerungen von Kreisläufer Bennet Johnen und der drei Rückraumspieler Heider Thomas, Patrick Bettig und Julian Schneider.

Bennet Johnen kam 2012 von Borussia Mönchengladbach zum TuS und hat in der aktuellen Spielzeit bisher 41 Tore erzielt. Mit Moritz Barkow bildet der 1,96 Meter-Mann ein erfolgreiches Duo am Kreis.

Wie Johnen verlängert auch Rückraumshooter Heider Thomas seinen Vertrag um ein Jahr. Der Rechtshänder ist nach einer schweren Verletzung an der Schulter auf einem guten Weg, bald wieder auf dem Feld zu stehen und wird der Mannschaft mit seinen Toren aus dem Rückraum und seiner kompromisslosen Abwehrarbeit weiterhelfen.

Den gemeinsamen Weg weiter gehen wird der Verein auch mit zwei Spielern, die bereits in der Jugend in Ferndorf gespielt haben. Eigengewächs Julian Schneider, am vergangenen Mittwoch mit vier Toren gegen Dormagen, bleibt mindestens ein weiteres Jahr in seinem Heimatverein. Einen Vertrag über zwei Jahre hat Patrick Bettig unterschrieben, der in der laufenden Drittliga-Saison bisher 32 Tore erzielt hat, darunter das denkwürdige Ausgleichstor gegen Wilhelmshaven.

Mit diesen Personalien sieht der aktuelle Stand der Kaderplanungen für die Spielzeit 2014/2015 beim TuS Ferndorf folgendermaßen aus:

Tor: Kai Rottschäfer
Rückraum: Heider Thomas, David Breuer, Simon Breuer, Niklas Weis, Patrick Bettig, Julian Schneider, Alexander Koke.
Kreis: Bennet Johnen, Moritz Barkow.

Trainer Erik sagte zu den Entscheidungen: „Ich bin wirklich sehr glücklich über die Vertragsverlängerung der vier Spieler, die in der kommenden Saison wichtige Eckpfeiler unserer stark verjüngten Mannschaft sein werden. Bereits in dieser Saison teilen sich Patrick und Julian die Position im linken Rückraum und sammeln wertvolle Erfahrungen für ihre Entwicklung zu Leistungsträgern. Patrick mit seiner unglaublichen Wurfkraft und Julian mit seinem bedingungslosen 1:1-Spiel – das sind wirklich tolle, sympathische und interessante Jungs, mit denen die Trainingsarbeit sehr viel Spaß macht. Bennet hat sich nach einem kleinen Formtief wieder zurück ins Team gekämpft. Er trainiert unheimlich viel und hart und wird in der kommenden Saison gemeinsam mit Moritz ein Top-Duo am Kreis bilden und ein Führungsspieler in unserer Abwehr sein – seine menschlichen & sportlichen Qualitäten sind aus meiner Mannschaft nicht wegzudenken. Außerdem freue ich mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Heider. Er ist ein sehr intelligenter Handballspieler, der unserer Abwehr sehr viel Stabilität verleihen wird und im Angriff unserem Team (nicht zuletzt dank seiner Körpergröße) mehr Durchschlagskraft verleihen wird. Mit der notwendigen Geduld werden wir nach einem systematischen Aufbautraining noch sehr viel Freude mit Heider haben, da bin ich mir 100% sicher! Das wird ein geiler Konkurrenzkampf im linken Rückraum!“

Weitersagen.