Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Hoffen auf Unterstützung bei Spitzenspiel in Hagen

0
Unser Archivbild zeigt Dennis Aust beim letzten Aufeinandertreffen im April 2012 (Foto: Horst Schaumann)

Unser Archivbild zeigt Dennis Aust beim letzten Aufeinandertreffen im April 2012 (Foto: Horst Schaumann)

Das Top-Spiel der 3. Liga-West wirft seine Schatten voraus. Bereits seit dem Wochenende freuen sich die Ferndorfer Anhänger auf die Partie am Freitagabend. Um 20 Uhr wird dann in der Hagener Enervie-Arena die Partie VfL Eintracht Hagen gegen den TuS Ferndorf angepfiffen. Damit trifft der aktuelle Tabellendritte auf den Spitzenreiter – und nicht zuletzt treffen zwei alte Rivalen im ewig jungen Südwestfalenderby aufeinander. Hagen gegen Ferndorf, Ferndorf gegen Hagen – das waren seit jeher Duelle auf Augenhöhe mit diesem besonderen Schuss, mit viel Tradition, mit viel Kampf und Leidenschaft und jeder Menge gesunder Rivalität. Die Tabellenkonstellation beschert den beiden Teams am Freitag noch dazu die sportliche Spannung und die Aussicht auf die Verteilung von wichtigen Punkten. „Das wird eine richtig schwere Aufgabe“, weiß auch Ferndorfs Trainer Erik Wudtke. Nichtsdestotrotz freuen sich Trainer und Mannschaft auf das Auswärtsspiel und hoffen auf jede Menge Siegerländer Unterstützung in der Halle, die für die meisten noch Ischelandhalle heißt. Unvergessen sind die tollen Spiele dort, auch in jüngster Vergangenheit, die die TuS-Fans durch lautstarkes Anfeuern, zahlreiches Erscheinen und auch durch manche Verschönerungsaktion per Choreographie fast zu Heimspielen machten. Schon Mitte der Woche steigt also die Spannung vor dem Freitagabend. Auch bei Dennis Aust:

Weitersagen.