Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Marijan Basic macht den Unterschied

0
Neuzugang Marijan Basic ragte aus einer starken Mannschaftsleistung beim Sieg gegen den ASV Hamm heraus Foto: Schaumann)

Neuzugang Marijan Basic ragte aus einer starken Mannschaftsleistung beim Sieg gegen den ASV Hamm heraus Foto: Schaumann)

Handball-Zweitligist TuS Ferndorf schöpft neue Hoffnung im Abstiegskampf. Die Mannschaft von Trainer Caslav Dincic gewann das Westfalenderby gegen den ASV Hamm-Westfalen vollauf verdient mit 37:36 (21:17). Damit avancieren die Hammer quasi zum Lieblingsgegner des TuS, da die Nordsiegerländer beide Partien in dieser Saison gegen den ASV für sich entscheiden konnten.
Überragender Spieler der Gastgeber war Neuzugang Marijan Basic, der mit zehn Treffern auch bester Werfer des TuS war. Der Kroate, der in der 1. Liga Sloweniens gespielt hatte, zeigte sich nach seiner berauschenden Premiere begeistert: „Unser Team hat gekämpft. So gewinnt man Spiele.“ Sein Berater Vlado Stenzel, der legendäre deutsche Weltmeister-Trainer von 1978 schaute sich das erste Spiel seines Schützlings in der ausverkauften Kreuztaler Sporthalle an. Nach dem Spiel beschenkte er Caslav Dincic mit einer Flasche.
Der serbische Übungsleiter der Ferndorfer: „Ich bin fix und fertig. Ich werde keinen Spieler hervorheben. Einige verletzte Spieler haben sich aufgeopfert. Wir haben verdient gewonnen.“

Auch auf der Bank wurde gejubelt (Foto: Schaumann)

Auch auf der Bank wurde gejubelt (Foto: Schaumann)

Ferndorf führte über die komplette Spielzeit und baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus. Phasenweise hatten die Dincic-Schützlinge sechs Tore Vorsprung und mussten am Ende dennoch wieder zittern. Nach einem 36:32-Vorsprung schmolz die Führung in den letzten vier Minuten auf lediglich ein Tor, so dass der sichere Sieg noch in Gefahr geriet. Dennis Aust gelang in der letzten Minute eine ganz clevere und wichtige Balleroberung bei einem Tempogegenstoß der Gäste und bescherte dem TuS dadurch ganz wichtige zwei Punkte.
Ferndorfs Sportlicher Leiter Frank Wulfestieg zeigte sich nach dem Spiel begeistert: „Das war Handball pur. Es war ein tolles Zweitliga-Spiel.“

TuS Ferndorf – ASV Hamm-Westfalen 37:36 (21:17).
Ferndorf: Rottschäfer, Hamers; Lange (4), A. Sijaric, Prskalo (1), Basic (10/3), Aust (6), Breuer (7/1), Hilger (2), Thomas (2), M. Sijaric, Bettig, Barkow (1), J. Schneider (4).
Hamm: Storbeck; Mrkva; Struck (1), Huesmann, Simon (9/4), Wiegers (6), Schneider (8), Macke, Auerbach (3), Gudat (1), Hartmann (1), Paul (2), Orlowski, Dahlhaus (4).

[quellenangabe quelle=“expressi.png“ autor=“Redaktion“ datum=“17. Februar 2013″ link=“http://www.expressi.de/joomla/index.php?option=com_content&view=article&id=14427:marijan-basic-macht-den-unterschied&catid=44:3-liga&Itemid=235″][/quellenangabe]

Alle Fotos: Horst Schaumann
[nggallery id=42]


[presseberichte-more quelle=“siegener-zeitung.png“ titel=“TuS Ferndorf feiert zweiten Heimsieg“ link=“http://www.siegener-zeitung.de/a/652405/tus-ferndorf-feiert-zweiten-heimsieg“ datum=“16.Februar 2013″] [/presseberichte-more]
[presseberichte-more quelle=“waz.png“ titel=“Neuzugang Basic legt die Basis für Ferndorfer Sieg“ link=“http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/siegen-wittgenstein/neuzugang-basic-legt-die-basis-fuer-ferndorfer-sieg-im-westfalen-derby-id7630176.html“ datum=“18.02.2013″] [/presseberichte-more]

Weiterer Bericht und mehr Bilder unter: www.handball-world.com

Weitersagen.