Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Schwere Aufgabe gegen Piraten

0
tus_ltv_lange

Er spielt am Samstag gegen seinen neuen Verein: Linkshänder Carsten Lange. (Foto: Schaumann)

Von der Top-Partie zur Top-Party – der TuS Ferndorf steht vor dem vorletzten Heimspiel der Saison und vor der anschließenden Abschlussfeier 2014. Doch bevor Mannschaft und Fans in der Stadthallte in Kreuztal gemeinsam feiern, steht wohl einer der schwersten Aufgaben der Liga auf dem Programm: In der Stählerwiese empfangen die Ferndorfer ab 19:30 Uhr den Leichlinger TV. Die Piraten, wie sie auch genannt werden, haben dem TuS bereits in der Hinrunde eine empfindliche Niederlage zugefügt (Spielbericht zum 42:35). Entsprechend fällt die Einschätzung von TuS-Coach Erik Wudtke aus: „Das war in der Hinrunde unser stärkster Gegner. Keine Mannschaft hat vor Weihnachten besser gegen uns gespielt als Leichlingen. Für mich zählt Leichlingen mit Dormagen und Wilhelmshaven ganz klar zu den Top-Teams der Liga. Vielleicht sogar vom Namen her noch besser als Dormagen. Insofern kann man dort verlieren, das haben wir auch schon letztes Jahr gesagt. Das ist ein sehr starker Gegner, vor allem, weil die Piraten es immer schaffen, gegen die guten Mannschaften, die im Tableau vor ihnen stehen, sich top zu motivieren.“

Trainiert wird die körperlich starke und wurfgewaltige Mannschaft von einem alten Bekannten: Maik Pallach, Spielertrainer der “Pirates”, hat zwei Jahre das TuS-Trikot getragen und kennt die Siegerländer bestens. Den Gästen steht ein gewisser Jens-Peter Reinarz zur Verfügung, seines Zeichens Top-Torjäger der gesamten 3. Liga West, der bereits 256 Buden auf seinem Konto hat. Dazu kommt mit Jürgen Suppanschitz ein erfahrener Keeper zwischen den Pfosten. Gerade aktuell wurde bekannt, dass Reinarz und auch Matthias Aschenbroich nach der Saison von den Piraten zu Eintracht Hagen wechseln, dafür hat sich das Team von Pallach mit zwei Spielern des aktuellen TuS-Kaders verstärkt: Tim Hilger und Carsten Lange spielen am Samstag gegen ihren neuen Verein.

Den Ferndorfern stehen nach einer intensiven Trainingswoche alle Spieler zur Verfügung, dazu zählt auch Heider Thomas, der vor Wochenfrist gegen Hagen zum ersten Mal wieder auf der Platte der Stählerwiese stand. In der Partie prallen nicht nur zwei Top-Mannschaften der 3. Liga West aufeinander, sondern auch zwei unterschiedliche Systeme. Die standfeste, körperlich starke 6:0-Deckung der Gäste trifft auf die bewegliche, ballorientierte 3:2:1-Abwehrvariante der Siegerländer.

Nach dem Heimspiel gegen den Leichlinger TV geht es für alle Fans, Freunde, Förderer und Partner des TuS mit der Party in der Stadthalle in Kreuztal weiter, um eine insgesamt tolle Saison 2013/2014 in der 3. Liga zu feiern, gemeinsam anzustoßen und auch lieb gewordene Freunde zu verabschieden. Dass die über die Jahre zum Kult gewordene Abschlussparty bereits nach dem vorletzten Spiel stattfindet, hat einen simplen Grund: Das letzte Heimspiel der Saison findet am 11. Mai, also einem Sonntag, statt. Feiern geht bekanntlich Samstagsabends wesentlich besser. Die Eintrittskarte zu der Partie berechtigt zum Eintritt zur Party – für leckere Getränke ist bestens gesorgt!

facebook_downer

Weitersagen.