Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

TuS Ferndorf erhält die Lizenz für die 2. Bundesliga auf Anhieb

0

fb_News_Oprea_150216Die Lizenzierungskommission des Handball Bundesliga GmbH hat die Entscheidungen zur Erteilung der Lizenzen sowohl für die DKB Handball Bundesliga, wie auch der 2. Handball Bundesliga heute bekannt gegeben.
Hierbei ist besonders erfreulich, dass der TuS Ferndorf die Lizenz für die 2. Handball Bundesliga, für die Saison 2016/17, auf Anhieb erteilt wurde.
Sollte sich der TuS in dieser schweren 2.Liga-Saison am Ende sportlich qualifizieren, so stünde einem erneuten Jahr in der 2. Handball Bundesliga für die Mannen von Trainer Michael Lerscht nichts im Wege.

Lizenz für Springe verweigert
Ebenso wurde bekannt, dass den Handballfreunden Springe die Lizenz verweigert wurde, eine Beschwerde seitens des Vereins wurde abgewiesen. Den Handballfreunden aus Springe bleibt noch der Gang zum Schiedsgericht.

Rostocks Lizenz unter aufschiebender Wirkung
Der HC Empor Rostock erhält die Lizenz unter einer aufschiebenden Bedingung und hat bis zum 04. Mai Zeit die Bedingungen zum Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit zu erfüllen.
Im Falle der Nichterfüllung könnte der Club in der dritten Liga antreten

Über die Lizenzierung der Aufsteiger aus den dritten Ligen wird erst in den kommenden Wochen entschieden.

Weitersagen.