Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

TuS testet 75 Minuten erfolgreich

0
Dennis Aust setzt sich gegen die Wallauer Abwehr durch. (Foto: TuS Ferndorf)

Dennis Aust setzt sich gegen die Wallauer Abwehr durch. (Foto: TuS Ferndorf)

„Anstrengend, aber erfolgreich“, so war der Tenor nach dem ersten Samstag der Vorbereitung des TuS Ferndorf auf die kommende Drittliga-Saison. Trainer Erik Wudtke hatte zu einer langen Einheit in die Kreuztaler Stählerwiese gebeten: Zuerst stand eine lockere Trainingseinheit auf dem Programm, dann folgte der interessante Vergleich gegen den Ost-Drittligisten SG Wallau. Das Team von Trainer Ralf Ludwig, in den 1990er Jahren als SG Wallau-Massenheim zweifacher Deutscher Meister und EHF-Pokalsieger, hatte einem Test über drei Mal 25 Minuten zugestimmt. Diesen gewann der TuS Ferndorf am Ende mit 43:34.

Die Ferndorfer wechselten in den Drittel jeweils komplett und probierten generell viel aus – sowohl in der Abwehr als auch im Angriff. Von Beginn an führten die Siegerländer in der eigenen Halle und hatten sich nach dem ersten Durchgang eine 16:9-Führung erspielt. Wieder wechselte der TuS unter der Regie von Erik Wudtke zwischen verschiedenen Abwehrformationen und stellte so den Gegner immer wieder vor neue Aufgaben. Im zweiten Drittel kamen die Wallauer Gäste auf 30:25 heran, ehe die Angelegenheit zum Ende hin deutlich wurde.

„Die Mannschaft hat eine große Bereitschaft zur Flexibilität gezeigt, hat gezeigt, dass sie sich auf neue Situation sehr schnell einstellen kann und will. Das haben sie super gemacht. Ich habe viel Leidenschaft in der langen Spielzeit gesehen, wir haben schnell umgeschaltet und gute Gegenstöße gelaufen. Natürlich hat man auch einige Dinge gesehen, wo wir uns noch entwickeln müssen, die haben wir angesprochen. Aber für ein Trainingsspiel nach der ersten Woche der Vorbereitung – eine gute Leistung“, lobte Erik Wudtke seine Spieler.

TuS Ferndorf: Rottschäfer, Hamers, Sorg (7/2), Lange (7), Bettig (6/3), Johnen (4), S. Breuer (3), Ronge (3), Schneider (3), M. Sijaric (2), Aust (2), Schöttler (2), Barkow (2), Hilger (1), John (1).

Weitersagen.