Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

TuS vor schwerer Aufgabe beim Leichlinger TV

0
Auf Torhüterleistungen wie zuletzt hofft der Fernrohre Anhang in Lieblingen (Foto: Schaumann)

Auf Torhüterleistungen wie zuletzt hofft der Ferndorfer Anhang in Leichlingen (Foto: Schaumann)

Der TuS Ferndorf steht vor einer wichtigen und schweren Auswärtsaufgabe in der 3. Handball-Liga West. Am Freitagabend um 20 Uhr steht für die Ferndorfer die Verteidigung der Tabellenspitze auf dem Programm – und das ausgerechnet bei einer der beiden Mannschaften, gegen die man in der Hinrunde noch verloren hatte. Der TuS ist zu Gast beim Leichlinger TV, bei den Piraten. Eine Rechnung ist für die Truppe von Erik Wudtke also durchaus noch offen, noch dazu dass man sich auf die Fahnen geschrieben hat, gegen keine Mannschaft zwei Mal zu verlieren. Das Hinspiel vor eigenem Publikum hatten die Ferndorfer beeindruckt von einer Leichlinger Manndeckung in den letzten Minuten nach deutlicher Führung noch abgegeben. „Wir haben uns noch einmal Teile und Phasen dieser Partie auf Video angesehen, haben uns noch einmal vor Augen geführt, wie wir unglücklich diese Partie noch abgegeben haben. Da kam der Schmerz zurück, aber das war durchaus beabsichtigt, denn dieser Schmerz soll unsere Motivation im Spiel in Leichlingen sein“, hat Wudtke alle Register gezogen.

presenter2_lindenschmidt

Doch nicht nur um Revanche geht es „Am Hammer“: „Das Spiel kann auch für die Tabelle und den Kampf um die vorderen Plätze eine Bedeutung haben“, führt Wudtke weiter aus, „gewinnen wir, wären es sieben Punkte Vorsprung auf die Piraten, das ist dann schon eine Hausnummer.“ Nicht dabei helfen können dem TuS leider eine ganze Latte von Spielern. Philipp Keusgen, David Breuer, Niklas Weis, Niklas Reuter und Tim Sartisson fallen verletzt aus, noch dazu konnte Julian Schneider unter der Woche mit Fieber und Grippe nicht trainieren – sein Einsatz ist fraglich. Keine Frage: Eine Herausforderung für die Siegerländer. „Ob wir mit der Situation, in der wir uns befinden, professionell umgehen können, wird sich in diesem Spiel zeigen. Es wird sich zeigen, ob da eine Entwicklung stattgefunden hat“, so Wudtke. Und versucht sich im Angesicht der Verletztenliste im Galgenhumor: „Mein Comeback rückt näher.“

Bei den Piraten (so der Spitzname des Leichlinger TV) treffen die Ferndorfer auf zwei alte Bekannte: Tim Hilger und Carsten Lange streifen sich seit dieser Saison das LTV-Trikot über, nachdem beide vorher jahrelang für den TuS auf Torejagd gingen. Und auch Maik Pallach dürfte dem einen oder anderen in Ferndorf noch ein Begriff sein, der Kreisläufer stand ebenfalls zwei Jahre bei den Siegerländern auf der Platte. Bester Angreifer von Trainer Frank Lorenzet ist in dieser Saison Valdas Novickis, der mit 108 Treffern auf Platz zwei der Liga-Bestenliste steht.

Weitersagen.