lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

TuS A-Jug. gelingt in Lemgo ein echter Paukenschlag

0

jakob-rengelMit einem Paukenschlag wartete die Handball-A-Jugend des TuS Ferndorf auf, landete beim Bundesliga-Dritten HSG Lemgo einen unerwarteten 27:29 (14:13) – Sieg. „Das war endlich mal eine kompakte Teamleistung. Obwohl die  meisten Jungs tags zuvor in den Herrenteams verloren haben, waren  sie in Lemgo voll auf der Höhe“, freute sich Trainer Alex Orlov über den starten Auftritt seiner Schützlinge. Die ersten 20 Minuten gehörten den Gästen, die stets mit ein bis zwei Toren führten. Nach dem 11:9 kassierten sie aber vier Gegentore hintereinander. Angeführt vom überragenden König (14/7) setzte sich Lemgo bis auf 20:16 (39.) ab und wähnte sich beim 25:21 (50.) am Ziel.

Dann aber bekam Ferndorf trotz nur zweier Auswechselspieler die zweite Luft, glichen, gestützt auf einen sich steigernden Keeper Carlo Rogalla, zum 25:25 aus und präsentierten sich in der Schlussphase als nervenstark. Nachdem Christian Siegle per Gegenstoß und     Leon Sorg den TuS herangeführt hatten, drehte Jakob Rengel auf und erzielte drei der letzten vier TuS-Treffer zum bislang größten Erfolg der Saison.

TuS: Rogalla – Rengel (7), M.Michel (6/1), L.Michel (6/1), Dischereit (3), J.Klein (3/1), Siegle (2), Schmidt (1), L.Sorg (1).

Bericht : WAZ.de


Weitersagen.