Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Auch A-Jugend spielt Bundesliga

0
Große Freude bei dem Team von Trainer Alex Orlov- Aufstieg! (Foto: J.Klein)

Große Freude bei dem Team von Trainer Alex Orlov- Aufstieg! (Foto: J.Klein)

Die A-Jugend des TuS Ferndorf tritt in der kommenden Saison in der Jugend-Bundesliga an. Beim Qualifikationsturnier am Wochenende belegte das Team von Trainer Alex Orlov und Co-Trainer Micha Sommer in der Sporthalle an der „Stählerwiese“ im Kampf mit fünf Konkurrenten den zweiten Platz.

Im Auftaktspiel am Samstag hatte der TuS gegen den Sieger der anderen Gruppe, die JSG NSM-Nettelstedt, mit 30:36 (15:14) den Kürzeren gezogen. Damit standen die Siegerländer unter Druck, am Sonntagmorgen gegen den direkten Verfolger Altenhagen-Heepen die Oberhand zu behalten. In dieses vorentscheidende Duell starteten die Ferndorfer hochkonzentriert und konnten sich nach dem 13:11 zur Pause im zweiten Durchgang deutlich absetzen. Am Ende stand für den TuS ein Sieg mit acht Toren (29:21) auf der Anzeigetafel.

Somit stand der benötigte zweite Platz rechnerisch bereits vor dem letzten Spiel fest. Gegen den als Außenseiter angereisten Neusser HV erspielte Ferndorf aber trotzdem noch ein 31:29 (18:15), obwohl das Team auf die Leistungsträger Tim Kolb und (weitestgehend) Mattis Michel verzichtete. Somit darf die Ferndorfer Mannschaft, die größtenteils mit Spielern des jungen Jahrgangs antritt, in der kommenden Spielzeit in der höchsten deutschen Jugendklasse antreten und sich auf viele hochkarätige Gegner freuen.

Statistik
TuS Ferndorf – JSG NSM Nettelstedt 30:36(15:14). Statistik: Müller, Graf – Kolb (10/1), Haupt (5), M. Michel, Weigelt (je 4), L. Michel (3), Irle, Sorg (je 2), Dischereit, Klein, Rath, Sorg.

TuS Ferndorf – TuS Altenhagen/Heepen 29:21(13:11). Statistik: Müller, Knüppel – Kolb (8/5), Haupt (6), Dischereit (5), M. Michel (4), Irle (3), Klein (2/1), Sorg

(1).TuS Ferndorf – Neusser HV 31:29(18:15). Statistik: Müller, Knüppel – Sorg (10/5), Irle (7), Rath (5), Klein, Schmidt (je 3), Haupt (2), Siegle (1), Dischereit, Kolb, M. Michel, Weigelt.


Alle Fotos: J.Klein

Weitersagen.