Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

B-Jugend gewinnt mit „Ach und Krach“

0
Hier erzielt Max Rath eines seiner Tore

Hier erzielt Max Rath eines seiner Tore

Im letzten Auswärtsspiel in 2013 gewann die B-Jugend nach schwachem Spiel in Hemer gegen den HTV Sundwig/Westig unnötig knapp mit 22:19 (10:9).

In der ersten Halbzeit verstand die Ferndorfer Mannschaft nicht den Gegner, der nur mit genau 7 Spielern antrat, in seine Schranken zu weisen. Anstatt mit hohem Tempo und viel Torgefahr gegen die Sundwiger zu dominieren spielte man behäbig und ungeduldig vor des Gegners Deckung. Beide Mannschaften agierten mit sehr defensiven Deckungsreihen und gönnten dem Gegner kaum Gelegenheiten zu klaren Tormöglichkeiten. Über ein 3:3 in der 9. Spielminute konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Das Spiel blieb ausgeglichen und die Ferndorfer gingen mit einer knappen 10:9 Führung in die Halbzeit.

In Halbzeit 2 sahen die Zuschauer dasselbe Bild wie im ersten Durchgang. Ferndorf konnte sich aber mit Glück auf drei Tore absetzen und mit 14:11 in der 34. Spielminute in Führung gehen. Der Gegner reagierte und nahm teilweise alle drei Rückraumspieler in Manndeckung. Aber die Ferndorfer hielten dagegen und man konnte die 3-Tore-Führung bis Spielende behaupten.

Am kommenden Samstag steht das letzte Spiel für 2013 an und man hofft im Ferndorfer Lager wieder ein schöneres, attraktiveres Spiel zu zeigen. Im Heimspiel geht es gegen die HSG Schalke 04/96, mit denen die Ferndorfer noch eine offene Rechnung aus der vergangenen Aufstiegsrunde zu begleichen haben. Danach geht es in die verdiente Weihnachtspause und im neuen Jahr wartet die Teilnahme am Sauerland Cup in Menden.

 TuS Ferndorf
M. Müller (TW), D. Knüppel (TW), M. Weigelt (8/2 Tore), J. Heinzerling (5/1), M. Michel (4/1), M. Rath (3), E. Irle (1), C. Siegle (1), L. Michel, N. Klein, T. König, S. Dischereit, R. Schneider

Weitersagen.