Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

D-Jugend: Revanche geglückt

0

Unsere Jungs hatten ja noch etwas gutzumachen, verloren sie doch das Hinspiel im vergangenen September  noch mit 23:18. Man spielte damals mit einer Rumpfmannschaft, u.a. fehlte unser Torwart, der durch einen Feldspieler ersetzt werden musste. Einer Spielverlegung aus eben diesem Grund lehnte die JSG damals ja leider ab !!??
Unsere Mannschaft war ganz heiß auf diese Revanche, die Niederlage hatte sie doch ziemlich gefrustet. Und die Revanche klappte, unsere Jungs  stemmten sich dem Gegner entgegen, wovon einige ja auch schon 1 Jahr älter und demzufolge größer waren. Die JSG spielte einen schnellen Handball und dem konnte man nur mit einer unheimlich guten Abwehrleistung entgegentreten.

Und das taten die Jungs, aggressiv aber fair agierten sie und zwangen den Gegner  so zu Fehlern. Die so erkämpften Bälle nutze man für Gegentore, wenngleich der Wechsel von Abwehr auf Angriff  meist zu zögernd kam. Es wurden auch einige Bälle am Kreis verloren, die man über die Außenspieler sicher hätte einnetzen können.

Ansonsten ein gutes und spannendes Spiel in dem die Ferndorfer stets in Führung lagen.  Die Mannschaft hat den gleichen Tabellenplatz (5.) wie vor der Begegnung, aber das soll sich in Kürze ändern. Am 09. Februar geht es zum Auswärtsspiel nach Lüdenscheid und diese 2 Punkte sollten problemlos nach Ferndorf mitgenommen werden können.

TuS Ferndorf – JSG Eiserfeld/Dielfen  25:22  (12:11)

Sanja Schapals (Tor), Lukas Trojak (1), Maxim Arlou (5), Marten Rudel (6), Peter Scholemann (9), Finn Wilden (2), Julius Arndt (2), Mark Waller, Lennard Bäumer, Leander von Mende, Moritz Bäumer.


 Video 2. Halbzeit:  >>> KLICKEN

Weitersagen.