Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

D-Jugend siegreich im Spitzenspiel

0
Friedrich Schaub war mit 8 Treffern am Ende erfolgreichster Torschütze (Foto: H.Burbach)

Friedrich Schaub war mit 8 Treffern am Ende erfolgreichster Torschütze (Foto: H.Burbach)

Am Sonntag kam es in Kreuztal zum Duell der beiden vermutlich stärksten Mannschaften der Kreisliga. TuS Ferndorf gegen HSV Plettenberg/Werdohl. Im Hinspiel konnten sich die Schützlinge von Rene Hosper und Rodger Rehbein knapp mit 16:12 durchsetzen und sie hatten sich auch für das Rückspiel einiges vorgenommen.

Ferndorf musste ohne Amelie Bechheim, Lars Krämer und Maté Hajnal antreten. Glücklicherweise erklärte sich Torhüter Tim Belz trotz Schmerzen an beiden Achillessehnen bereit auf die Zähne zu beißen und die Mannschaft zu unterstützen. Der Beginn der Partie war geprägt von den starken Abwehrreihen der Kontrahenten. Erst nach 5 Minuten brach Friedrich Schaub den Bann und konnte den guten Werdohler Torhüter überwinden. Doch der Treffer beflügelte die Heimmannschaft nicht. In den folgenden 10 Minuten waren nur die Gäste durch ihren starken Mittelmann erfolgreich und konnten mit 1:3 in Führung gehen.

Ein völlig neues Gefühl für den Spitzenreiter, der es in der bisherigen Saison nicht gewohnt war in Rückstand zu geraten. Und an dieses Gefühl wollten sie sich auch nicht gewöhnen. Angetrieben von Friedrich Schaub und Phil Grüttner gelang es nach 17 Minuten zum 3:3 auszugleichen und dank einem glänzend reagierenden Tim Belz ging es mit einer 5:3-Führung in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang wurde weiter konzentriert verteidigt und im Angriff lief es jetzt auch besser. Immer wieder war es Friedrich Schaub, der einen absoluten Sahnetag erwischt hatte und mit 8 blitzsauberen Toren den Löwenanteil der Heimtreffer erzielte. Der Sieg geriet nie mehr in Gefahr und nach 30 Minuten führte Ferndorf mit 11:6. Alle Spieler zeigten eine starke Leistung und am Ende wurde ein absolut verdienter 13:6-Erfolg gefeiert.

Jetzt fehlen nur noch 2 Punkte aus den letzten 3 Spielen um die Kreismeisterschaft zu sichern.

Für Ferndorf am Ball: Tim Belz, Niklas Reifenrath, Friedrich Schaub (8), Phil Grüttner (2), Lennart Schipper (1), Ben Schneider (1), Justus Lemle (1), Malin Borusiak, Niclas Schmidt, Noah Hosper, Paul Wagner, Liam Rehbein und Julian Neu

Alle Fotos: H. Burbach / D.Reifenrath

Weitersagen.