Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Damen mit deutlichem Sieg im ersten Heimspiel

0

teaser_damen_2015Eine gelungene Heimpremiere feierten die Damen des TuS Ferndorf am Samstag mit einem 29:13 Sieg gegen die SG Kierspe-Meinerzhagen. Der bittere Einstand der vergangenen Woche schien aus den Köpfen – das Kania-Team zeigte mit diesem Pflichtsieg eine gute Leistung, auf der sich weiter aufbauen lässt, wenn man sich mindestens im Mittelfeld postieren will.

Bereits von Beginn an setzten die Damen auf das bewährte Tempospiel, sodass man sich schon nach kurzer Zeit mit einem 10:6 absetzen konnte. Auch das Abwehrspiel funktionierte nun deutlich besser und ließ den Gästen kaum eine Chance zum Torerfolg, sodass man mit einem 13:7 in die Pause ging.

Nun folgten Lena Beckers 20 Minuten: Dank einer nun bestens agierenden Abwehr um Mona Lie Klinger, Antonia Plett und Marie Saure eroberte sie sich einige Bälle zum Tempogegenstoß, die sie mit einer fast 100%igen Quote krönte. So ließ man Kierspe bis zur 50. Minute keine Chance, kassierte nur 2 Gegentore und zog auf ein 23:9 bis hin zum  29:13 Endstand davon.

Torfrau Sabi Sonneborn, die ihr erstes Spiel für den TuS bestritt, hatte dahingehend wenig zu tun, zeigte aber dennoch einige Paraden und konnte somit einen guten Einstand feiern.

„Wir haben heute eine kollektiv gute Leistung gezeigt und an unsere alte Form angeknüpft. Unser Tempospiel hat wieder funktioniert, jedoch müssen wir im aufgebauten Angriff noch mehr Sicherheit reinbringen“, so Trainer Hans Kania.

Den beiden Spielerinnen, die dem 19-Frau starken Kiersper Kader krankheitsbedingt nicht zur Verfügung standen (laut ESB) wünscht der TuS gute Besserung!

Am kommenden Sonntag, den 20.09. folgt das nächste Heimspiel gegen den HTV Sundwig/Westig. Dieser Gegner wird mit Gevelsberg als Aufstiegskandidat gehandelt, sodass die TuS-Damen noch einmal eine Schippe drauflegen müssen. Aus diesem Grunde würde man sich über eine gut besuchte Tribüne besonders freuen.

Anwurf ist um 15 Uhr in der Sporthalle Stählerwiese in Kreuztal.

Für den TuS im Einsatz: Scheid, Sonneborn; Becker (8), Hein (1), Horbrügger (5), Keseberg (3), Klinger (1), Plett (4), Reuber Kimberly (2), Reuber Marie (2), Saure (3), Dietrich, Dünhaupt, Feldmann.

Weitersagen.