Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Damen mit Sieg im ersten Rückrundenspiel

0

Einen punktemäßig gelungenen Rückrundenauftakt erlebten die Damen des TuS Ferndorf am Sonntag gegen die SG TuRa Halden-Herbeck 2 mit einem 19:21 Sieg. Nach längerer Trainingspause und mit mehreren grippegeschwächten Spielerinnen reisten die Gäste an. Zudem musste Trainer Hans Kania neben Abwehrchefin Carolin Schreiber auch auf Torfrau Pia Rudzinski verzichten, die krankheitsbedingt das Bett hüten musste. Dies waren also nicht gerade die besten Voraussetzungen für das bekannte Tempospiel, dennoch gelang den TuS Damen der bessere Start in die Partie und man schaffte es, sich immer wieder über weite Strecken mit bis zu 4 Toren abzusetzen. Dies war vor allem schönen Einzelaktionen von Antonia Plett zu verdanken, die sich ein ums andere Mal in Szene setzen konnte. Mit einer 10:14 Führung ging man nun in die Pause. Ferndorfs Hans Kania war jedoch noch nicht ganz zufrieden mit seinen Mädels und kritisierte -zu Recht- das bis dahin schlechte Abwehrspiel seiner Mannschaft. Hier wurde teilweise schlichtweg geschlafen und nur halbherzig zugepackt. Dies wollte man mit Wiederanpfiff ändern und sich weiter absetzen. Nun ging man in der Abwehr etwas mehr zu Sache, fand dafür im Angriff den Weg zum Tor nicht mehr und erlaubte sich zahlreiche technische Fehler und Fehlwürfe, sodass es den Gastgeberinnen gelang, sich auf ein 16:16 Unentschieden heran zu kämpfen. Nun schickte Kania erneut seine Grippekranken auf die Platte und es ging ein spürbarer Ruck durch die Mannschaft, die sich in wenigen Minuten wieder mit 4 Toren absetzen konnte. Zwei vergebene 7m verbauten am Ende den Ferndorferinnen die Chance, über den 19:21 Endstand hinauszukommen. 

Für das kommende Wochenende gilt es nun, die Köpfe wieder frei zu bekommen und sich unter der Woche auf das anstehende Lokalderby gegen den TVE Netphen 2 vorzubereiten. Diese heißumkämpfte Partie möchte der TuS Ferndorf in gewohnt temporeicher Manier für sich entscheiden. Über zahlreiche Zuschauer würden sich die Damen daher sehr freuen! Anpfiff ist um 17h in der Stählerwiese in Kreuztal.

Für den TuS im Einsatz: Scheid; Feldmann (1), Hein (3), Schuldt (1), Schmidt (1), Becker (4/1), Dünhaupt (1), Brach (1), Horbrügger (5/2), Plett (4), Klinger

Weitersagen.