Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Damen starten mit Sieg in neue Saison

0

Am Samstag Nachmittag reihten sich die TuS Damen in das durchaus erfolgreiche Wochenende des TuS Ferndorf ein und gewannen beim Verbandsliga-Absteiger HSG Hohenlimburg mit 25:27. Von Anfang an lag das Team um Trainer Hans Kania vorn. Und schon früh war klar: Geschenkt wird sich hier nichts. Demnach waren die ersten 4 Tore allesamt Strafwürfe, sicher verwandelt von der 12-fachen Torschützin Katrin Horbrügger. Aber auch im aufgebauten Spiel gelang es der Mannschaft die Hohenlimburger Abwehr durch schön gespielte Konzeptionen immer in Bewegung zu halten um so zum Torerfolg zu kommen. Probleme bereitete allerdings der groß gewachsene Rückraum der Gastgeberinnen, der auch von 12m Entfernung die Schüsse verwandelte. Dennoch verdient ging es mit einem 2 Tore Vorsprung (12:14) in die Pause. In Halbzeit 2 konnte der Vorsprung auf teilweise 4 Tore ausgebaut werden.
Allerdings verhinderten noch einige Unsicherheiten im schnellen Spiel nach vorn und zu viele unvorbereitete Schüsse eine deutlichere Führung. Auch die offene Manndeckung gute 3 Minuten vor dem Schlusspfiff diente für die Gäste lediglich als Ergebniskosmetik. Völlig verdient gewinnen die Siegerländerinnen schlussendlich Dank geschlossener Mannschaftsleistung mit 25:27.
„Länger hätte das Spiel aber auch nicht mehr dauern dürfen“ kommentierte Trainer Hans Kania das Spiel, der aber mit der Leistung seiner Mannschaft
durchaus zufrieden war: „Wir haben uns selbstbewusst präsentiert und geschlossen gekämpft.“

Nächsten Sonntag geht es ins südliche Ruhrgebiet zum Aufsteiger HSG Sprockhövel. Anpfiff ist um 16:15 Uhr.

Für Ferndorf im Einsatz: Christina Scheid, Sabrina Knipp (n.e.), Amort 7/1,, Becker (2), Bienhaus, Brach, Dünhaupt (2), Feldmann (1), Horbrügger (12/6), Plett (1), Schöler (1), Schneider, Schreiber (1), Schuldt

Weitersagen.