Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Erneute Niederlage für TuS-Damen

0

teaser_damen_2015Mit einer deutlichen 37:29 Auswärtspleite gegen die HSG Gevelsberg/Silschede trat die Damenmannschaft des TuS Ferndorf vergangenen Samstag die Heimreise an.

Dass es beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer kein Leichtes werden würde, hatte man bereits vermutet. Dennoch hielt man zunächst gut mit und machte es den Gastgeberinnen nicht ganz so einfach. Bis zum 9:7 sollte dies auch so bleiben, doch nun zeigte sich, warum Gevelsberg bereits seit einigen Jahren mit um den Verbandsliga-Aufstieg mitspielt: Zu einfach waren die Tore, die besonders über den rechten Rückraum fielen – als sprangen die Gevelsbergerinnen durch eine Ferndorfer Butterabwehr. So stand es bereits zur Pause 20:16.
In zweiten Durchgang fiel es den Damen nicht leichter, man verlor viel zu viele Bälle leichtfertig oder zeigt schlichtweg ein schlechtes Wurfbild. Der Ferndorfer Rückraum agierte so harmlos, dass man gar von Leistungsverweigerung in der Landesliga sprechen konnte. Einzig Antonia Plett und Kimberly Reuber zeigten hier Durchschlagskraft. In der Deckung stand man zusätzlich zu passiv. Dies hatte zur Folge, dass der Abstand mehr und mehr wuchs (32:22). Alle von Trainer Hans Kania geforderten Deckungssysteme brachten keinen Erfolg, da seine Damen wenig bis gar keinen Kampfgeist in der Defensive zeigten.
Am Ende musste man sich gegen einen starken Gegner mit einer 37:29 Niederlage abfinden.

In den kommenden drei Wochen Herbstpause haben die Damen Zeit, sich noch einmal neu zu sortieren und bestehende Schwächen auszubügeln.
Am Sonntag, den 17.10. steht dann das nächste Heimspiel gegen die DJK SG Bösperde an. Diesen Gegner kennt man noch aus der vergangenen Saison und möchte somit hier noch einmal alles geben.
Daher würden sich die Damen über zahlreiche Besucher in der Stählerwiese sehr freuen!
Anwurf ist um 16 Uhr.

Für den TuS im Einsatz: Scheid, Reimertz; Becker (5), Dünhaupt (2), Hein (1), Horbrügger (4/2), Plett (5/1), Reuber Kimberly (5), Reuber Marie (2), Saure (3), Keseberg (1), Klinger (1), Baccaro, Bertelmann.

Weitersagen.