Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Gut gerüstet für die kommende Saison

0

gut_geruestet_text

Wohin geht der Weg des TuS Ferndorf? Eine Frage, die schon zu Beginn der Saison beantwortet wurde, aber immer wieder aufgeworfen wird. Eine Stellungnahme scheint daher nochmals angebracht.

Die Saison 2013/2014 eventuell in der 3. LIGA zu bestreiten, musste immer mit einkalkuliert werden. Wer dies nicht so gesehen hat, scheint die Verhältnisse in der 2. LGA nicht zu kennen. Seit Januar wurden die Planungen unter der Prämisse geführt, eine schlagkräftige Mannschaft für die neue Saison zu präsentieren und dies ist gelungen.

15 Spieler, mit denen bereits die 2. LIGA angegangen wurde, haben einen neuen Vertrag unterschrieben, unabhängig von der Ligazugehörigkeit. Also ist der TuS Ferndorf sportlich wie wirtschaftlich auch für einen Verbleib in der 2. LIGA gerüstet. Die Lizenz hierfür hat der TuS Ferndorf am 15. Mai 2013 von der HBL ohne Auflagen erhalten.

Dies bedeutet, dass im Falle eines Abstiegs der Verein mit einem eingespielten und zweitligaerfahrenen Team bestens aufgestellt ist und wieder um den Aufstieg mitspielen will. Kurz- bis mittelfristig ist der Wiederaufstieg in die 2. LIGA das sportliche Ziel. Von den in dieser Saison gemachten Erfahrungen im organisatorischen, technischen, wirtschaftlichen und sportlichen Bereich kann der TuS Ferndorf dabei nur profitieren.

Die Zusage der Spieler unabhängig von der Liga zeigt explizit das Vertrauen zum Verein und dessen zukünftiger Ausrichtung.

Die Sponsoren tragen und stützen die Ziele des Vereins mit und bleiben an Bord. Die natürliche Fluktuation von 2-3% der Partnerunternehmen (wie den Jahren zuvor auch) ist dabei einkalkuliert. Die aktuellen Gespräche mit neuen Sponsoren stimmen positiv, Veränderungen mehr als ausgleichen zu können.

Große Unterstützung erhoffen sich Verein und Team von den Zuschauern, denn Publikum und Mannschaft haben oft genug bewiesen, dass man gemeinsam auch schwierige Situationen meistern kann.

Niederlagen gehören nunmal zum Sport, wichtig ist, dass man „wieder aufsteht“.

Der TuS Ferndorf steht für hochklassigen Handball und damit für eines der wichtigsten Sport-Events im Siegerland. Freuen wir uns – Mannschaft, Zuschauer, Sponsoren, Medien und Verantwortliche – gemeinsam auf die nächste Saison.

Weitersagen.