Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mE-Jugend baut Tabellenführung aus

0

Am Samstag kam es in der Stählerwiese zum Aufeinandertreffen der bisher verlustpunktfreien TuS-E-Jugend mit dem direkten Verfolger aus Eiserfeld. Auf Eiserfelder Seite fehlten wichtige Spieler. Unter anderem mußten beide etatmäßigen Torhüter ersetzt werden.
Das Heimteam dominierte von Beginn an die Partie. In der Abwehr stand man sicher und die Angriffe wurden kombinationssicher und zielstrebig vorgetragen. Wenn die Eiserfelder mal zum Abschluss kamen, stand da immer noch Teufelskerl Niklas Reifenrath zwischen den Pfosten, der es schaffte die komplette erste Hälfte seinen Kasten sauber zu halten. Der zweite Torhüter Tim Belz fehlte aufgrund einer Verletzung.

Der Halbzeitstand von 15:0 war aber kein Grund für den Tus-Nachwuchs die Zügel schleifen zu lassen. Es wurde munter durchgewechselt und jeder kam zu seinen Einsatzzeiten. Bis auf Amelie Bechheim konnten sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen. In den letzten Minuten des Spiels wurde sie immer wieder von den Mitspielern gesucht, aber an diesem Tag gelang ihr noch nicht der erhoffte Treffer. Doch in einem der nächsten Spiel wird ihr das bestimmt gelingen.

Aufgrund der ausgeglichen Mannschaftsleistung jubelten die Ferndorfer nach 40 Minuten über einen deutlichen 29:3 Erfolg. Schiedsrichter Reiner Ernst leitete die faire Partie gewohnt souverän und hatte immer wieder ein motivierendes oder tröstendes Wort für die Spieler.

Das Siegerteam: Phil Grüttner (5), Ben Schneider (5), Friedrich Schaub (5), Liam Rehbein (4), Paul Wagner (4), Malin Borusiak (2), Noah Hosper (2), Lennart Schipper (1), Nicklas Schmidt (1), Amelie Bechheim, Niklas Reifenrath

Weitersagen.