Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

wB-Jugend:  Misslungener Jahresauftakt

0

teaser_jugend_2015Einen eher gebrauchten Tag erwischten die Orlova-Schützlinge im ersten Spiel des neuen Jahres gegen den Tabellenführer aus Drolshagen. Nach einem ordentlichen Start lagen die Ferndorfer Mädels nach 7 Minuten mit 5:4 in Führung – da wusste noch niemand, dass es die letzte Führung für das ganze Spiel bleiben sollte.

Nach und nach schlichen sich viele Passfehler ein, die von den Drolshagenerinnen eiskalt ausgenutzt wurden. Sobald unsere Mädels den Ball verloren hatten, sprintete sofort eine der Gegnerinnen auf das TuS Tor zu und musste nur noch den langen Ball verwandeln – das gelang in 95% der Fälle.

Mit einem frustrierenden Zwischenergebnis von 10:18 ging es in die Pause, in der Tatjana und Lukas sicher einiges an mentaler Aufbauarbeit leisten mussten.

Der Start in Hälfte 2 verhieß allerdings auch  nichts Gutes – das erste Ferndorfer Tor fiel in Minute 38 zum 11:25 – da hatten die Mädels aus Drolshagen bereits den Ball 7 x im Netz zappeln lassen. Ab hier lief es dann etwas besser, Lia von Wiecken konnte sich durch einige Paraden auszeichnen und auch die Mannschaft ließ hier und da mal aufblitzen, zu was sie im „Normalfall “ zu leisten im Stande ist.

Unterm Strich ging also die 2. Halbzeit „nur“ 8:10 verloren, aber das Endergebnis von 18:28 zeigte doch die Überlegenheit der Gäste aus dem Sauerland.

Aber nicht die Köpfe hängen lassen, Mädels, kann nur besser werden!!!

Es waren im Einsatz:

Angelika Baus , Hanna Braselmann, Nives Carstense ,  Ainhoa Davila Wiegers  (1), Theresa Liesegang (3),  Elena Seiffarth (6), Lena Römer, Antonia Schaub, Leonie Schipper (7), Leonie Schneider, Emely Schneider, Nele Thiemann, Lia von Wiecken (TW),

Gesa Krämer und Laura Schöler fehlten leider verletzt.

Weitersagen.