Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Geglückter Saisonstart der mC gegen Ihmert

0

Christian Siegele setzt sich kraftvoll gegen zwei Gegner durch (Foto: Sommer)

Mit einigen Fragezeichen startete der TuS in die neue Spielzeit 2012/2013. Beim Abpfiff waren aber alle Zweifel zerstreut: Mit 27:12 (14:5) konnte der Gegner aus Ihmert deutlich geschlagen werden. Gegen den amtierenden Südwestfalenmeister der D-Jugend wurde die Mannschaft ihrer Favoritenrolle gerecht. Auch wenn noch nicht alles rund lief, spielte der TuS „seinen Stiefel“ runter. Ein Jahr mehr Erfahrung in der Bezirksliga und die körperliche Überlegenheit setzte sich am Ende deutlich durch. Über 2:1 und 8:2 erspielte sich der TuS trotz einiger vergebener Möglichkeiten eine 14:5-Halbzeitführung. Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte Ferndorf einen kleinen spielerischen Hänger. Man ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und brachte das Spiel ohne große Mühe über die Zeit. Einen guten Eindruck hinterließ die Abwehr. 10 Feldgegentore in 50 Minuten sind gegen den technisch guten Jungjahrgang aus Ihmert okay. Schwierig war es lediglich, das Abwehrverhalten gegen die im Schnitt 20 cm kleineren Gegenspieler so zu dosieren, ohne zu viele Zeitstrafen zu bekommen. Dies hat die Mannschaft clever gelöst.

TuS: Dennis Knüppel – Mattis Michel (5), Sören Dischereit (5), Erik Irle, Niklas Klein, Linus Michel, Leon Sorg (je 4), Max Rath (1), Tim König, Leon Schneider, Jonas Schöler, Christian Siegle.

Weitersagen.