Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mB: Auswärtserfolg bringt Platz 5 in Oberliga

0
Mattis Michel erzielte 11 Treffer für sein Team (Foto: J. Klein)

Mattis Michel erzielte 11 Treffer für sein Team (Foto: J. Klein)

Nach dem vermeidbaren Punktverlust gegen Nettelstedt (25:25) rehabilitierten sich die Ferndorfer Jungs in Soest auf eindrucksvolle Weise. Nur in der Anfangsphase ließen sich die B-Jugendlichen von der harten Gangart der Gastgeber beeindrucken. Ab dem 2:2 bauten die Siegerländer ihren Vorsprung kontinuierlich bis zum 10:5 in der 18. Spielminute aus. Sehr diszipliniert und druckvoll wurde der Ball auf den besser postierten Nebenmann gespielt und die Soester Abwehr immer wieder durch variable Angriffsaktionen vor Probleme gestellt.

Besonders der DHB-Auswahlspieler Mattis Michel war zu keiner Zeit von der gegnerischen Deckung in den Griff zu bekommen. Der Kreisläufer steuerte 11(!) Tore bei und war ansonsten nur durch siebenmeterreife Fouls zu stoppen.
Als gegen Ende der ersten Halbzeit die Bördestädter stärker zum Zuge kamen, konnte der deutlich verbesserte Keeper Alexander Graf den Vorsprung zum 12:8 Pausenstand zementieren. Hier zeigt sich bereits die Handschrift des Torwarttrainers  Achim Rath, der nun auch den länger verletzten Dennis Knüppel wieder heranführen wird.
Mitte des zweiten Spielabschnitts war das Polster bereits auf 23:15 angewachsen, als der frustrierte gegnerische Torwart sich eine verbale Entgleisung erlaubte und die rote Karte von den nicht immer souverän einschreitenden Schiedsrichtern erhielt. So konnte sich Coach Alex Orlov erlauben, ab den letzten zehn Spielminuten vermehrt den jüngeren Jahrgang 99 einzusetzen. Diese sollen nun nach und nach mehr Spielanteile bekommen, um mittelfristig an das Leistungsniveau der Oberliga herangeführt zu werden. 

Mit dem Nachholspiel in Ferndorf am Mittwoch, 12. November, gegen Sundwig-Westig könnten die Nord-Siegerländer auf den dritten Tabellenplatz vorstoßen und damit dicht an den zweitplatzierten TSG Lemgo (8:4 Punkte) aufrücken. In diese Region gehört die Mannschaft nach der überzeugenden Leistung auch hin. 

Soester TV – TuS Ferndorf 21:30 (8:12)

Tor: Alexander Graf und Dennis Knüppel
Feld:Sören Dischereit 3 , Erik Irle 5, Jan-Niklas Klein 3/1 , Mattis Michel 11/1, Linus Michel 3, Max Rath, Tim Henrich 1/1,  Jonas Schöler, Leon Sorg 4 , Collin Lütz und Leon Schneider

Alle Fotos: J. Klein

Weitersagen.