Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mB Jugend gewinnt souverän

0
Klare Angelegenheit für den TuS. Hier trifft Sören Dischereit für sein Team

Klare Angelegenheit für den TuS. Hier trifft Sören Dischereit für sein Team

Die gefühlt viel zu lange Herbstpause ist nun endlich vorbei und die Ferndorfer traten zum ersten Kreisderby in der Landesliga gegen die SG Kierspe/Meinerzhagen an. Mit einem  deutlichen 14:32 (7:17) konnte sich die Ferndorfer B-Jugend die zwischenzeitlich verloren gegangene Tabellenführung, durch den Rückzug der RE Schwelm, wieder zurück erobern. 

Nach der wohl kürzesten Anreise zu einem Auswärtsspiel in dieser Saison präsentierte sich die B-Jugend in der ersten Spielhälfte dem Gegner in allen Belangen überlegen und führte schnell mit 4:1 nach 5 Minuten. Durch schnelle Gegenstöße und sicheres Positionsspiel vergrößerte sich der Abstand zum Gegner kontinuierlich. Nach 15 Minuten war das Spiel bereits entschieden und man führte deutlich mit 10:3. In die Halbzeitpause ging es mit einem verdienten 17:7 aus Ferndorfer Sicht. 

In Halbzeit zwei drängten die Ferndorfer weiterhin Richtung gegnerisches Tor und zogen immer weiter davon. Über ein 23:8 in der 35. Spielminute ging es bis zum 30:10 in der 44. Minute. Die SG Kierspe/Meinerzhagen blieb immer wieder in der offensiven Deckung der Ferndorfer hängen und die B-Jugend konnte spielen nach Belieben. Mit etwas mehr Konsequenz in der zweiten Halbzeit wäre ein noch viel höherer Sieg möglich gewesen, aber das muntere Durchwechseln unterbrach den Ferndorfer Spielfluss immer mal wieder.

Der erste Derbysieg ist nun geschafft. Das zweite Derby wartet am kommenden Sonntag um 15h, wenn die SG Schalksmühle/Halver Juniors ihre Visitenkarte in der Dreifachhalle Stählerwiese abgibt. Mit den Juniors kommt ein schon anderes Kaliber auf die Ferndorfer Truppe zu und man wird gespannt sein, wie die Jungs sich schlagen werden.   

TuS Ferndorf: M. Müller (TW), D. Knüppel (TW), N. Klein (6 Tore), S. Dischereit (6), M. Michel (4), M. Rath (3), J. Haupt (3), E. Irle (3), F. Wurm (3), J. Heinzerling (2), C. Siegle (2/1), T. König, L. Michel      

Weitersagen.