Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mB Jugend gewinnt knapp, aber verdient

0

Jubel herrshte bei Mannschaft und Trainer nach dem hart erkämpften Auftaktsieg

Knapp, aber durch die kämpferische Leistung verdient siegten die Ferndorfer B-Jugendlichen in ihrem ersten Oberligaspiel mit 23:22 (12:13) gegen die DJK Eintracht Overberge. Nachdem neben dem Langzeitverletzten Fabian Wurm beim Training unter der Woche noch Leistungsträger Tim Kolb (Sehnenabriss im Finger) ausgefallen war, hatten die Vorzeichen nichts Gutes verheißen. Doch insbesondere in der Deckung machte sich für Ferndorf die harte Arbeit der Vorbereitung bezahlt. Von Beginn an standen die Gastgeber sortiert in der Abwehr, einen besonders starken Eindruck hinterließ Robin Schneider auf der vorgezogenen Position. Im Angriff funktionierte die Achse um Kapitän Jonas Heinzerling und Kreisläufer Marc Weigelt bestens. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem Overberge meistens eine knappe Führung behauptete. Ferndorf lag beim 17:16 erstmals in Front, beim 20:22 sah es aber nach der ersten Saisonniederlage aus. Doch der TuS bewies mentale Stärke, holte mit dem nötigen Einsatz in der Deckung die erhofften Ballgewinne und erzielte eine halbe Minute vor Abpfiff über Rechtsaußen Jonas Haupt den Siegtreffer.

TuS. Keuper, Müller – Weigelt (8), Haupt, Schneider (je 4), Heinzerling (4/1), Zimmermann (2), Liesegang (1), Hoppe, Maletz, Maron, Sorg, Thiemann.

[nggallery id=9]
Weitersagen.