Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mB: Sieg ohne Glanz

0
Das Bild zeigt Leon Schneider auf dem Weg zum Tor (Foto: J.Klein)

Das Bild zeigt Leon Schneider auf dem Weg zum Tor (Foto: J.Klein)

Es gibt auch Tage, an denen läuft nicht alles so, wie man gerne hätte bzw. spielte. Der Sieg zählt. Am Samstag war solch ein Tag, an dem durch einige Fehlwürfe und Technische Fehler der Gesamteindruck etwas getrübt wurde. Einziger Glanzpunkt war der Torwart. Alexander Graf hielt die Truppe im Spiel und begeisterte immer wieder das Publikum mit guten Aktionen. Am Anfang tat man sich schwer gegen einen motivierten Gegner und konnte erstmals in der 10ten Minute die Führung zum 7:6 übernehmen. Durch einen abgefangen Ball in der Abwehr, schickte man Sören Dischereit schnell nach vorne, der den Ball im Tor versenkte.  2 Tore Vorsprung. Ab jetzt lief es für die Ferndorfer Truppe besser. In der Halbzeit stand es 15:12 und die Führung sollte auch nicht mehr aus der Hand gegeben werden. Es war zu keinem Zeitpunkt das Gefühl da, es könnte nochmal kippen. Vielleicht ist das die Stärke der Mannschaft, mit einer mittelmäßigen Leistung den Gegner trotzdem mit einer 7 Tore Niederlage nach Hause zu schicken – Endstand 26 : 19.

In der nächsten Woche sollte man wieder das komplette Können abrufen, wenn am Mittwochabend um 19.00 Uhr nach Nachholspiel gegen die JSG NSM-Nettelstedt angepfiffen wird. Am Sonntag folgt dann das Spiel gegen die JSG HLZ Ahlen, Anpfiff ist hier um 13.00 Uhr. Bis dahin haben sicherlich auch alle Spieler ihre Verletzungen und Infekte auskuriert, um alles für den nächsten Sieg zu geben.

Alexander Graf, Dennis Knüppel;  Linus Michel 6/2 , Jan Niklas Klein (3), Colin Lütz,  Leon Schneider (1), Adrian Schmidt (2),  Erik Irle, Sören Dischereit (3), Mattis Michel 7/3, Leon Sorg (4)


Alle Fotos: J.Klein

Weitersagen.