Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mC1: Erste Niederlage gegen starken Gegner

0

Das erwartet schwere Heimspiel gegen die  starken Jungs der HSG Hohenlimburg verlief am 01.11.2015 im Ausgang wie erwartet, vielleicht ein paar Tore zu hoch.

Bis zur Halbzeit war es ein regelrechter Schlagabtausch, der TuS lag auch nur zweimal in Führung und zwar beim 9:8 und direkt danach beim 10:9, ansonsten lag die HSG stets vorne.
Die erste HZ wurde mit einem knappen 16:17 beendet und wir glaubten an eine kleine Überraschung. Doch beim Gegner war mehr blindes Verständnis zu beobachten, die Spielzüge liefen flüssiger ab, über die LA-Position erzielte der Gegner etliche Tore.

Die Deckung des Gegners  war eigentlich so, wie wir unsere kennen, aber an dem Tag klappte halt nicht alles. Nicht dass unsere Mannschaft so schlecht gespielt hat, Trainer Alex Orlov war nach dem Spiel mit der Leistung der Jungs zufrieden.Im Gespräch mit einem Trainer aus dem dortigen Raum vor ein paar Wochen wurden die Hohenlimburger eigentlich als unschlagbar in der Gruppe gepriesen. Ihr Team spielt fast komplett in der Kreisauswahl und sie haben auch andere Trainingseinheiten.

Die zweite Hälfte wurde unser Team dann förmlich überrannt, wir machten noch 9 Tore, der Gegner 19.  Plötzlich waren vermehrt unnötige Fehler und Fehlwürfe zu sehen, die Jungs wurden unsicher und die Körpersprache belegte das auch.

Das alles ist kein Beinbruch, obwohl die Jungs danach ziemlich fertig und enttäuscht waren, hatten sie doch seit ca. 2 Jahren kein einziges Spiel mehr verloren. Die ersten beiden Teams der Gruppe steigen in die Oberliga auf und da sollten die Ferndorfer eigentlich zu gehören, der Tabellendritte ist schon einige Punkte dahinter.

PS: Wir suchen weiterhin DRINGEND einen zweiten Torwart, alles lastet jetzt auf den Schultern von Senadin Butt, nicht auszudenken, wenn er ausfällt.

TuS Ferndorf – HSG Hohenlimburg   25:37 (16:17)

Video-Zusammenschnitt  vom  Spiel:

Es spielten:

Senadin Butt (Tor),Lukas Trojak (1), Maxim Arlou (7), Peter Scholemann (5), Amedin Butt  (5),Leander von Mende (2), Nils Thiem (5) Mark Waller, Jonas Clemens , Finn R. Wilden

Weitersagen.