Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mC: Ist das schon die Meisterschaft?

0

Drei Spieltage vor Saisonende sieht es so aus, dass unsere Mannschaft ungeschlagen die Tabelle anführt. Auf Platz 2 liegt Kierspe-Meinerzhagen, die wir im Hinspiel knapp mit 37:34 geschlagen haben und gegen die wir noch auswärts antreten  müssen. Praktisch gesehen  könnte Kierspe seine noch 4 ausstehenden Spiele gewinnen und unsere Jungs ihre noch 3 offenen Spiele verlieren, aber da glaubt nicht wirklich jemand dran.

Im Heimspiel am 21.02.15 gegen Lennestadt-Würdinghausen konnte man allerdings den Eindruck gewinnen alles wäre schon klar und sie bräuchten nur noch anzutreten. Es war eins ihrer nicht so guten  Spiele , das sie trotzdem  gewonnen haben.  Hatte man dem Gegner im Hinspiel noch einige Tore mehr reingeworfen, ließ man in diesem Spiel sogar 9 Gegentore mehr zu.

Einige ungewohnt technische Fehler und etliche unkonzentrierte Würfe/Pässe sorgten dafür, dass der Gegner immer wieder rankam.

Mitte der zweiten Halbzeit, Lennestadt-Würdinghausen hatte gerade das 20:18 erzielt, ging ein richtiger Ruck durchs Team und der Turbo wurde gezündet. Aus dem gerade noch angezeigten 20:18 wurde  ein 28:18 und damit war das Spiel auch gelaufen.

Man muss hier allerdings auch erwähnen , das Maxim Orlov und Lukas Trojak krankheitsbedingt fehlten, dafür wurden das Team von 3 Spielern aus der D-Jugend unterstützt, vielen Dank dafür.

TuS Ferndorf – HSG Lennestadt-Würdinghausen:   32:21 (16:10)

Gelbe Karte: Julius Arndt

500. Saisontor: Julius Arndt

30. Tor: Finn R. Wilden

Die mC gewann in folgender Aufstellung:
Senadin Butt (Tor), Sanja Schapals (Tor), Finn R. Wilden (2), Amedin Butt  (8), Mark Waller (3), Julius Arndt (6), Peter Scholemann (6), Leander von Mende (2), Benjamin Seifert (2), Luca Roemer (3), Leon Hosper.

Weitersagen.