Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mC: Nächster Kantersieg 

0

Zu Gast in der Stählerwiese war das Team des TuS Drolshagen, die es zu schlagen galt. Doch der 6. Spieltag schloss sich ergebnismäßig an die vorhergehenden an, auch dieser Gegner stellte unsere Jungs vor keine unlösbare Aufgabe.

Diese Dominanz zeigt aber auch Fehler auf, die in engen und knappen Spielen fatal sein können. Trotz des hohen Sieges waren  etliche  unnötige Einzelaktionen zu sehen, die nicht immer zu Toren führten, andere Spieler winkten vehement mit den Armen, da sie frei standen und Bälle wurden durch unkonzentrierte Pässe oder zu schnelle Tempogegenstöße verloren.

Weiterhin ein Bollwerk ist die Abwehr, die wieder sehr gut stand, das Anspiel an den Kreis könnte manchmal besser sein, aber auf diese Leistungen kann man grundsätzlich aufbauen. Es fehlen vielleicht mal Vergleichsspiele mit höherrangigen Teams um zu sehen, wo unsere Jungs stehen.

Tore der Gegner über den Kreis haben Seltenheitswert, da unsere Mannschaft auf dieser Position sehr gut besetzt ist, in diesem Spiel überzeugte auch die schnelle Mitte, die fast immer zum Abschluss kam.

Danke an Benjamin, Luca und Tillmann, die unser Team verstärkt haben.

TuS Ferndorf – TuS Drolshagen     47:22 (27:10)

Video vom gesamten Spiel auf youtube >>

Für den TuS standen auf der Platte:

Sanja Schapals, Senadin Butt (Tor), Lukas Trojak (4), Maxim Arlou (3), Peter Scholemann (8), Finn R.Wilden (5), Amedin Butt  (11), Julius Arndt (11), Leander von Mende (1), Benjamin Seifert (2), Luca Römer ( 1), Tillmann …(1)

 

Weitersagen.