Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mC: Sieg im schwerem Heimspiel

0

Der Tabellendritte SG Kierspe-Meinerzhagen war am Nikolaustag zu Gast in der Stählerwiese und er hatte absolut keine Geschenke mitgebracht.

Was von der Papierform her locker und machbar aussah erwies sich als ganz harte Nuss für unsere Jungs, die zu Beginn richtig von der Rolle waren, es gab zu viele Konzentrationsfehler, der Gegner hatte durchgängig  große Spieler in seinen Reihen und ihre Abwehr stand sehr gut.

Kierspe  ging dann auch mal direkt mit 1:3 in Führung und hat unseren Jungs über die gesamte Spielzeit alles abverlangt. Ihr Torwart hatte zudem einen Sahnetag erwischt und vereitelte mit gefühlten 20 Paraden den erhofften hohen Sieg. An diesem Tag musste jedes Tor hart erkämpft werden und es dauerte lange, bis wir das Spiel einigermaßen im Griff hatten. Über die LA-Position wurden von Leander von Mende tolle 7 Tore erzielt (pers. Rekord), Glückwunsch. Es war der erste wirklich schwere Gegner für die Ferndorfer und der zeigte uns auch mal direkt einige Baustellen auf.

Am 13. 12.14 steht nun das Auswärtsspiel in Neunkirchen an und die Fehler vom jetzigen Spiel sollten dort der Vergangenheit angehören.

TuS Ferndorf – SG Kierspe-Meinerzhagen:

37:34 (19:16)

Gelbe Karten:  Leander von Mende, Finn R. Wilden

Das 30. Tor erzielte Julius Arndt.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle an unseren Betreuer Volker Waller, er sprang als Schiri ein, da der gemeldete nicht erschienen ist!

Video zum Spiel >>>

Sanja Schapals,  Senadin Butt (Tor), Lukas Trojak (4), Maxim Orlov (10), Peter Scholemann (5), Leander von Mende (7), Julius Arndt (11), Finn R.Wilden, Mark Waller.

 

Weitersagen.