Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mC: weiterhin Krösus der Liga

0

Der TuS Ferndorf gewinnt die Auswärtspiele beim Tabellenersten Plettenberg/Werdohl und beim Tabellenachten Lennestadt-Würdinghausen mit hohen Ergebnissen und dominiert weiterhin die Liga.

Von Anfang an gab es keine Zweifel, wer diese Spiele gewinnen würde, zu überlegen waren die Jungs vom Trainerteam Alex Orlov und  Volker Waller.

Eine immer stärker werdende Abwehr , sehr schnelle Tempogegenstöße und eine „schnelle Mitte“ zeichnen mittlerweile die Qualität unserer Mannschaft aus. In der Liga dürfte es jetzt kein Team mehr geben, das unschlagbar für uns wäre, die Tabelle spricht da schon jetzt eine deutliche Sprache.

Superlativen gibt es keine mehr, es sind mittlerweile alles Spiele auf hohem Niveau, weiter Jungs.

Plettenberg/Werdohl /1 – TuS Ferndorf  16:48 (8:22)

Beste Torschützen waren Maxim Orlov und Peter Scholemann (11), Julius Arndt (7) , Finn R. Wilden und Amedin Butt (6).

40. Tor: Julius Arndt

Lennestadt-Würdinghausen – TuS Ferndorf 12:38 (7:14)

Beste Torschützen waren Lukas Trojak (9), Maxim Orlov (8), Amedin Butt (7)

30. Tor Maxim Orlov

Anmerkung am Rande: Das gedrehte Video vom Spiel wird im Moment noch nicht auf YouTube hochgeladen, da eine Mutter aus Lennestadt-Würdinghausen mit einer Anzeige gedroht hat, wenn ihr Sohn im WEB erscheint!!?? Das gab es in den letzten 7 Jahren noch nie, ganz im Gegenteil, man freute sich darüber???

Gesamtstatistik beider Spiele:

Sanja Schapals, Senadin Butt (Tor), Maxim Arlou (19), Peter Scholemann (16), Lukas Trojak (11), Finn R.Wilden (9), Amedin Butt (13), Mark Waller (2), Leander von Mende (7), Luca Roemer (2), Julius Arndt (7),

 

Weitersagen.