Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mD: Klarer Sieg im letzten Saisonspiel

0

Nach der bisher einzigen Niederlage am vorletzten Spieltag wollte man zum Saisonende wieder alles richtig machen und tat es auch.

Der Motor kam zwar nur langsam ans Laufen und bis zum 5:5 war der Gegner auf Augenhöhe, doch dann legte man wohl den Schalter um, man zog mal eben auf 10:5  davon, eine Duftmarke war gesetzt.

Mit schönen Spielzügen, schneller Mitte und tollen Tempogegenstößen ließ man dem Gegner keine Chance. Auch wenn manchmal freistehende Spieler immer noch nicht gesehen wurden, es war der Tag des Meisters.Mit einem verdienten 17:10 ging man in die Pause und allen war klar, dass nur noch die Höhe des Sieges unklar war, nicht aber, wie der Sieger heißen sollte.

Das konnten nur unsere Jungs sein, denn sie stürmten unaufhörlich nach vorne, aus einem 17:10 wurde ein Durchmarsch bis zum 26:13, der Rest war nur noch Formsache. Ein hochverdienter Sieg des TuS, über die gesamte Saison gesehen verloren unsere Jungs zwar ein Spiel, dominierten aber sonst die Liga und verzeichneten teilweise hohe Siege.

Ganz ist die Handballsaison noch nicht zu Ende, am So.30.03.14 geht es nach Hohenlimburg zur Bezirksmeisterschaft, dort trifft unsere Mannschaft  dann auf die Meister der anderen Kreise.

TuS Ferndorf – SG Schalksmühle/Halver Juniors-2     29:15 (17:10)

Gelbe Karten: Maxim Orlov, Leander von Mende

Videos dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=gSOkSqkt23M&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=MXl5U1KF3pg&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=SQyGD3HODd4&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=7wyq8XwH9ZU&feature=youtu.be

Gesamtstand zum Saisonende: 

18:2 Punkte bei einem Torverhältnis von 274:184 Toren

Senadin Butt (Tor) ,Lukas Trojak (2), Maxim Orlov (7), Finn R. Wilden (1), Peter Scholemann (1), Til Stenger (2),Leander von Mende (2), Amedin Butt (8), Benjamin Seifert (2), Mark Waller (1), Leon Hosper (3), Renè Waller, Oliver Galster, Jannis Klaas

Weitersagen.