Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mD: Tabellenführer zu stark für TuS

0

24.02.2013 – 15:45 Uhr, das Heimspiel gegen den Tabellenersten  JSG Littfe/Heestal stand in der Stählerwiese auf dem Plan. Wir haben einen starken Gegner erwartet und haben ihn auch bekommen. Sie haben uns nicht nur im Hinspiel geschlagen, sie sind auch jetzt mit 16:0 Punkten  ungeschlagener Tabellenführer. Dabei hätte es mit ein wenig mehr Cleverness auch anders kommen können, aber zu groß war der Respekt vor dem JSG „Dreigestirn“. Drei extrem schnelle und auch 1 Jahr ältere Jungs sind dort Dreh-u. Angelpunkt im Spiel und sie sind schwer auszuschalten. Aus einem zwischenzeitlichen 3:3 wurde schnell  ein 4:7 und als der Gegner von 7:9 auf 7:15 durchmarschierte war unser Team eigentlich schon besiegt.

Zu viele Fehlpässe, leichtfertig verlorene Bälle und ein offenes Tor machten den Gegner stark. Man ging mit einem 8:16 in die Kabine und Alex Orlov wird ihnen dort noch einmal die Bibel vorgelesen haben, denn mit neuem Mut ging man in die zweite Hälfte, aber der Rückstand war nicht mehr aufzuholen. Mit schnellerem Spiel und klugen Pässen erzielte man nun die Tore, die in der ersten Hälfte fehlten.  Die zweite Hälfte ging verdient mit 13:11 an unsere Jungs, aber es war zu spät.

Nach diesem Spiel ist unsere Mannschaft Tabellenfünfter, aber auch daran soll noch gefeilt werden. Man muss allerdings dazu sagen, dass viele Spieler der anderen Teams schon die zweite Saison in der D-Jugend zusammen spielen und so auch altersmäßig einen Vorsprung haben.
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, am 02. März ist das nächste Heimspiel, es kommt der Tabellenvierte SG Schalksmühle-Halver Juniors und am 03. März kommt ein schweres Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten TV Olpe.

TuS Ferndorf – JSG Littfe/Heestal 21:27 (8:16)
Sanja Schapals (Tor), Lukas Trojak (4), Maxim Arlou (5), Marten Rudel (4), Peter Scholemann (3), Finn Wilden (2), Richard Mehling (2), Julius Arndt (1,) Mark Waller, Lennard Bäumer, Leander von Mende

Weitersagen.