Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mD: Ziel vor Augen

0

…und das ist die Meisterschaft, selbstverständlich ungeschlagen. Und auf dem Weg dorthin hat sie bisher alles richtig gemacht, so auch im Heimspiel am 22.02.14 gegen die SG Schalksmühle/Halver Juniors 1.

Aber erst mal ließ man den Gegner auf 1:3 davonziehen, einige unkonzentrierte Aktionen waren der Grund dafür. Schnell hatte man dann aus dem 1:3 ein 7:3 gemacht. Trotz einiger weiterer Fehler in weiteren Verlauf hatten unsere Jungs das Spiel im Griff. Immer wenn der Gegner  das Tempo anzog konterte unsere Mannschaft eiskalt, so zog man beim Stand von 9:6 mal eben auf 14:6 davon.

Mit einem 15:8 ging man dann in die Kabine und in Hälfte zwei ließ man auch nichts mehr anbrennen, es wurden zwar einige Fehler auf beiden Seiten gemacht, aber der TuS war insgesamt cleverer und spulte sein Programm herunter. Das spielen ohne Ball klappte, man lief sich frei und bot sich an und es wurden von den Außenpositionen  sehr schöne Tore erzielt.

Senadin Butt im Tor hütete vor allem in der 2. HZ seine 6 qm sehr gut, er wehrte einiges ab und parierte auch einen Siebenmeter.

Drei Spieltage stehen noch am Plan und die Jungs werden alles geben um das angepeilte Ziel zu erreichen. 

TuS Ferndorf – SG Schalksmühle/Halver Juniors 1   29:19 (15:8)

Gelbe Karten: Leander von Mende, Lukas Trojak, Maxim Orlov

2 – Minuten-Strafe: Lukas Trojak

Das 200. Saisontor warf Lukas Trojak

Senadin Butt (Tor) Lukas Trojak (7), Finn R. Wilden (1), Maxim Orlov (6), Amedin Butt (6),Peter Scholemann (1), Leon Hosper (2), Leander von Mende (3), Lucas Hoss (1), Til Stenger (1), Oliver Galster (1) Rene` Waller, Jannis Klaas

 

 

Weitersagen.