Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mD1: 13:20 Sieg zum Kreisliga-Auftakt

0

teaser_jugend_2015Nachdem sich die D-Jugend für die Kreisliga qualifiziert hat, warten dort nun ausschließlich ebenbürtige Gegner und der erste war am Wochenende die HSG Lüdenscheid. Doch es wurde für die Hosper-Schützlinge ein relativ entspannter Nachmittag.

Am Ende stand ein  ungefährdeter 13:20 Auswärts-Sieg zu Buche. Nach einer furiosen Anfangs-Viertelstunde stand es bereits 1:9 und die Lüdenscheider schienen regelrecht geschockt angesichts der flüssigen Ferndorfer Kombinationen. Das TuS-Team verteilte zum Nikolaustag keine Geschenke. In dieser Phase gelang einfach alles und so konnte sich auch gleich Neuzugang Julian Neu mit seinem ersten TuS-Tor einführen. Mit 3:12 schickte man den Gegner zur Halbzeit in die Kabine. Leider ging es nach der Pause nicht ganz so flüssig weiter. Der TUS verlor vor allem im Angriff plötzlich die Ordnung. Die Zuschauer sahen unverständliche Ballverluste und so konnten sich auch die Sauerländer besser in Szene setzen. Dennoch wurde der Abstand nie gefährlich und das Trainerteam Hosper/Rehbein konnte durchwechseln. Die Spieler dankten es ihnen. Mate Hejnal zum Beispiel gelangen erstmals vier Tore in einem Spiel. Wenn man berücksichtigt, dass heute sogar drei Spieler fehlten, weiß man, wie gut das Team auch in der Breite aufgestellt ist. Dies sollte für die anstehenden Aufgaben das nötige Selbstvertrauen geben.

Für den TUS waren im Einsatz:
Amelie Bechheim, Tim Belz (TW), Malin Borusiak, Phil Grüttner (1),  Mate Hejnal (4), Noah Hosper (3), Justus Lemle (4), Julian Neu (1), Liam Rehbein, Niklas Reifenrath (TW), Lennart Schipper (3), Ben Schneider (1), Paul Wagner (3)

Weitersagen.