Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mD2: Heimsieg gegen Plettenberg-Werdohl

0

Einen recht entspannten Nachmittag durften die D-Jugendtrainer René Hosper und Rodger Rehbein in der Stählerwiese verbringen. Nachdem bereits die D1-Jugend mit 34:4  ihr Spiel deutlich gewonnen hatte, zog die zweite D-Jugendmannschaft des TUS nach. Es waren lediglich die vergebenen 7 Meter, die mal wieder einige Zuschauer die Haare raufen ließen. Ansonsten aber war vor allem die entschlossene Abwehrarbeit die Grundlage zum verdienten 24:14-Erfolg. Zwar vergab man in der ersten Halbzeit zahlreiche Gelegenheiten, noch  klarer in Führung zu gehen, aber dennoch lag man stets vorne und ging mit einem 8:5 Vorsprung in die Kabine.

In der zweiten Hälfte drehte dann auch die Offensive auf und es gelangen sehenswerte Treffer, sowohl aus der Distanz z.B. durch einen gut aufgelegten Lucas Hoss als auch durch gutes Kombinationsspiel und geschicktes Anspiel an den Kreis. Die Vielseitigkeit spiegelt sich auch in der Anzahl der Torschützen wieder: 9 Spieler teilten sich die 24 TUS-Tore.

Ein super Spiel machte dabei Phil Grüttner als Top-Scorer mit 6 Treffern. Aber auch das Zusammenspiel war wieder vorbildlich. Vielleicht haben unsere Jungs sich heute das nötige Selbstbewusstsein für die kommenden Aufgaben geholt. Am nächsten Wochenende erwartet man den Tabellenführer Schalksmühle. Auch wenn dieses eine unlösbare Aufgabe zu sein scheint, hofft die Mannschaft natürlich auf die Unterstützung möglichst vieler Fans am kommenden Sonntag um 12:30 Uhr in der Stählerwiese.

Für den TUS waren im Einsatz:
Tim Belz, Malin Borusiak , Phil Grüttner (6), Noah Hosper (2), Lucas Hoss (4), Jannis Klaas (1),  Justus Lemle (2), Liam Rehbein, Niklas Reifenrath, Friedrich Schaub (1), Lennart Schipper (2), Ben Schneider (2), Paul Wagner(4).

Weitersagen.