Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mD2: Klare Niederlage gegen Spitzenreiter

0

Am Sonntag bekam es unsere D2 mit dem klaren Spitzenreiter SG Schalksmühle-Halver Juniors zu tun. Nach der deutlichen 37:12-Klatsche im Hinspiel in Schalksmühle hoffte man diesmal auf Schadensbegrenzung. Doch schon die Anreise der Favoriten erstaunte die Gastgeber. In der D-Jugend erlebt man es nicht alle Tage, dass ein Gastverein im Reisebus an der Stählerwiese vorfährt. Einen Sponsor der den kompletten Bus bezahlt, wäre sicherlich auch in Ferndorf herzlich Willkommen.
Die Partie begann wie das Hinspiel. Bereits nach 7 Minuten stand es 1:7 für die in allen Belangen überlegenen Gäste. Die Ferndorfer Jungs schienen sich noch nicht an die neuen, weißen Trikots gewöhnt zu haben, denn oftmals wurde der Ball direkt in die Hände des Gegners gepasst. Zur Halbzeit war beim Stand von 4:16 bereits mehr als eine Vorentscheidung gefallen.

In der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel. Die Ferndorfer kämpften tapfer gegen die sehr aggressiven Gäste und trotz der hohen Führung kam es zu unnötiger Härte und Hektik. Der souveräne Schiedsrichter Reiner Ernst bekam das Spiel aber schnell wieder  in den Griff und so kam es beim Endstand von 10:30 zu keinen größeren Blessuren. Immerhin wurden die vier stärksten Feldspieler der SG, die trotz einer gut besetzten Bank die kompletten 40 Minuten auf dem Feld standen, durch eine Hinausstellung für 2 Minuten getrennt.

Die 7m-Schwäche war dieses Mal nicht ausschlaggebend für die Niederlage, auch wenn wieder nur ein Treffer bei 6 Versuchen erzielt wurde:

Das Ferndorfer Team: Niklas Reifenrath, Justus Lemle (3), Noah Hosper (3), Lukas Hoss (1/1), Friedrich Schaub (1), Jannis Klaas (1), Phil Grüttner (1), Lennart Schipper, Liam Rehbein, Paul Wagner

Weitersagen.