Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mD2: Niederlage zum Auftakt

0

Die jüngere unserer beiden D-Jugendmannschaften hatte am Sonntag eine wohl unlösbare Aufgabe zu meistern. Zu Gast war die Mannschaft der SG Attendorn/Ennest e.V., die jedoch in der Liga außer Konkurrenz spielt.

Und so musste man am Ende eine 16:23 Niederlage hinnehmen. Jedoch kämpften die Schützlinge von Trainertrio Hosper/Rehbein/Ernst so leidenschaftlich, dass man in der ersten Halbzeit teilweise mit nur einem Tor hinten lag. Dabei lag eine besondere Verantwortung bei Niklas Reifenrath, der heute als alleiniger Torhüter dabei war. Er überzeugte mit vielen guten Reflexen und verhinderte zunächst einen größeren Rückstand. Doch die Angreifer der Attendorner, die mit zwei C-Jugendlichen spielten (Jahrgang 2001!), waren zum Teil einen Kopf größer und kombinierten sich immer wieder durch die Deckung der TUS-Jungs.

Trotzdem gingen die Ferndorfer (nur) mit einem Rückstand von 8:10 in die Halbzeit. Vielleicht wären die Attendorner etwas nervös geworden, hätten die Ferndorfer nicht drei Siebenmeter verworfen. Aber in Runde zwei nahm der Gegner Fahrt auf und zog stetig davon. Und obwohl sich unsere Jungs mannschaftlich sehr geschlossen präsentierten und bis zum Schluss kämpften, hieß es am Ende doch 16:23.  Nichts desto trotz bleibt hervorzuheben, dass auch der jüngere D-Jugendjahrgang eine gute Chance haben wird, wenn es gegen andere Mannschaften der gleichen Staffel geht.

Für den TUS waren am Start:

Malin Borusiak , Noah Hosper (3), Lucas Hoss (2), Jannis Klaas,  Justus Lemle (1), Liam Rehbein (3/1), Niklas Reifenrath, Friedrich Schaub (3/1), Lennart Schipper (1), Paul Wagner (2).

Noch nicht dabei waren Tim Belz und Phil Grüttner

Weitersagen.