Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Nichts Neues von der A-Jugend

0
Kreisläufer Fabian Benger erzielte 6 Treffer gegen Hanau (Foto: Schaumann)

Kreisläufer Fabian Benger erzielte 6 Treffer gegen Hanau (Foto: Schaumann)

Nichts Neues von Handball-A-Jugend-Bundesligist TuS Ferndorf. Gegen den Tabellendritten HSG Hanau war das Schlusslicht zwar über weite Strecken ebenbürtig, kam aber aufgrund miserabler Chancenverwertung nicht für eine Überraschung infrage und unterlag mit 23:28 (11:11).

Wie schon bei der knappen Hinspielniederlage fand sich der TuS mit der Spielweise der körperlich überlegenen Hanauer gut zurecht. Der eigene Angriff aber blieb oft Stückwerk, da die Gäste sehr variable verteidigten und den ballführenden Spieler enorm unter Druck setzten. Obwohl Held und Kanis pausierten, hielt Ferndorf dank einiger gelungener Aktionen im Kleingruppenspiel bis zum 15:16 voll dagegen. Erst als Hanau mit einer Dreierpack das 17:22 erzielte, zeichnete sich die erneute Niederlage ab.

TuS: Keuper, Genz; Reuter (6), Keusgen (6), Benger (6), Pfeil (3/), Thiemann (1), Stötzel (1), Weil, Gerhard, Kleinwächter, Gräber, Maletz.

Quelle: WAZ.de
Redakteur: Bernd Großmann

Fotos: Matthias Gräber

Weitersagen.