Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mE: Tapfer gekämpft

0

Nachdem der Heimspielauftakt gegen Littfeld recht locker ausfiel und die Ferndorfer 26:3 gewannen, ging es in dieser Woche nach Eiserfeld. Hier taten sich die Jungs und Amelie deutlich schwerer, die JSG Eiserfeld-Siegen hielt von Beginn an das Spiel in der Hand. Bis zur Halbzeit kämpfte sich das Team von Robin Schneider immer wieder heran, auch wenn der eine oder andere Foul-Ausfall den Spielfluss unterbrach.

Der Eiserfelder Torwart hielt noch die unmöglichsten Würfe und hielt seine Kiste „sauber“, auch das Zusammenspiel des gegnerischen Teams klappte einfach immer ein bisschen besser. So mussten sich unsere Jungs (und ihr Mädchen) leider mit einem 23:16 begnügen. Tapfer wehrten sie sich bis zum Schluss und gaben nicht auf. Julian Hessel machte im Tor ein tolles Spiel und rettete den TuS manches Mal. Das nächste Spiel gelingt wieder besser!

Für den TuS spielten:

Amelie Bechheim, Jonah Borusiak, Luis Grüttner, Julian Hessel, Noah Hosper (8), Felix Kloos, Lars Krämer (1), Niclas Schmidt, Ben Schneider (6), Emil Stracke (1)

Weitersagen.