lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

TuS Damen auf Platz vier

0

Zwei wichtige Punkte konnten die TuS Damen am vergangenen Samstag aus Lüdenscheid mitbringen. Das Hinspiel gegen den Tabellennachbarn, entschied die HSG Lüdenscheid I für sich, im Rückspiel aber punktete Ferndorf.
Ab der 9. Minute führten die Gäste und gaben diese Führung auch bis zum Abpfiff nicht mehr her. Die komplette erste Halbzeit dominierte Ferndorf, sodass man mit 12:17 in die Pause ging.

In der zweiten Hälfte mussten die Gäste in Unterzahl starten, führten aber trotzdem in der 40. Minute souverän mit 6 Toren. Dann folgte eine kurze Schwächephase, in der es die Gastgeberinnen schafften bis auf 3 Tore zum 23:26 heranzukommen, doch auch in diesem Spiel bewahrten die Siegerländerinnen wieder einen kühlen Kopf und schafften es dank einer tollen Einstellung und einer super Teamleistung, sowie dem nötigen Kampfgeist das Spiel mit 27:33 für sich zu entscheiden. Durch die Differenz von 6 Toren gewinnt Ferndorf den direkten Vergleich und steht jetzt auf Platz vier, direkt vor Lüdenscheid.

Das nächste Heimspiel steht am 25.03. gegen die HSG Wetter/Grundschöttel an. Die Ferndorferinnen wollen die 30:16 Niederlage vom Hinspiel wieder gutmachen. Anpfiff ist um 17:00 in der Kreuztaler Stählerwiese.

Für den TuS im Einsatz: Reimertz, Scheid, Hein (4), Dietrich (4), Dünhaupt (1), Becker (13/3), Baccaro (1), Herrmann, Schmidt (2), Feldmann, Wagner, Klinger (2), Simon (2)

Weitersagen.