Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

TuS-Damen mit Niederlage im Lokalderby

0

Ihre zweite knappe Niederlage musste die 1. Damenmannschaft des TuS Ferndorf am Sonntag gegen den Reviergegner des TVE Netphen 2 verkraften. In einem bis zur letzten Sekunde spannenden Derby verkauften sich die Gastgeber unter ihren Möglichkeiten und verloren am Ende 24:25.

Bereits mit Anpfiff der Partie war man nervös, schloss im Angriff entweder zu früh ab und erlaubte sich viel zu viele technische Fehler, welche die Gäste zum Tempogegenstoß einlud. In der Abwehr stand man zwar im Mittelblock wie eine Mauer und ließ kein Tor über die Kreisläuferin zu, dafür traf Netphens Linksaußen nach belieben. Somit hing man bereits nach wenigen Minuten 3:8 hinterher. Nun fingen sich die Damen wieder etwas, kämpften um jeden Ball und mussten schlussendlich mit einem 10:13 Rückstand in die Pause gehen.

Die Halbzeitansprache des Ferndorfer Trainers Hans Kania, dem dieses Match als ehemaligem Netphener besonders am Herzen lag, war deutlich und wurde direkt mit Beginn der zweiten Halbzeit umgesetzt. Vorne erspielte man sich Chancen über Kreisläuferin Lena Becker oder zeigte schöne Einzelaktionen über Antonia Plett und Jessica Brach. Das Tempo wurde wieder angezogen und so ermöglichte man sich mehrere einfachere Tore. Mit Umstellung auf eine 5:1 Abwehr brachte man die Gäste zeitweise etwas aus dem Konzept und zwang sie zu voreiligen Abschlüssen. Auch Torfrau Christina Scheid stand nun sicherer im Tor und entschärfte einige wichtige Bälle. Dennoch schaffte man es einfach nicht, über eine zwischenzeitliche 1-Tore-Führung hinaus zu kommen. In der heißen Schlussphase versagten dann völlig die Nerven, man vergab einen wichtigen 7m und der entscheidende letzte Tempogegenstoß zur Punktsicherung landete im Seitenaus, sodass am 24:25 Endstand nichts mehr zu ändern war.

Am kommenden Wochenende haben die Damen spielfrei und somit 2 Wochen Zeit, sich auf ihr nächstes Heimspiel gegen den TV Schwitten 3 vorzubereiten. Hier will man wieder wie gewohnt Punkten, um die Tabellenführung beizubehalten. Gespielt wird am 08.02. um 18h in der Sporthalle Stählerwiese in Kreuztal. Über lautstarke Unterstützung würde man sich auch in diesem Spiel freuen!

Für den TuS im Einsatz: Scheid, Rudzinski (n.e.); Klinger, Hein, Feldmann (1), Becker (5), Plett (8), Brach (5), Horbrügger (4/1), Schuldt, Dünhaupt (1), Schmidt.

Weitersagen.