Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

TuS-Damen überrollen TSG Siegen

0

Einen beachtlichen 35:16 Heimsieg konnten die Damen des TuS Ferndorf am Samstag gegen den Tabellenletzten TSG Siegen einfahren. Trotz kurzer Startschwierigkeiten zeigten die Gastgeberinnen schnell, wieso sie an der Spitze der Tabelle stehen und setzten sich über 8:2 bis zum Halbzeitstand von 15:7 bereits deutlich ab.

Schöne Einzelaktionen aller Ferndorfer Spielerinnen und tolle Zusammenspiele führten fast jedes Mal zum Torerfolg, weshalb sich auch nahezu jede Spielerin in die Torschützenliste eintragen konnte.
Auch in der zweiten Hälfte wurde das Tempo stets hoch gehalten, man agierte wachsam in der Abwehr und leitete somit zahlreiche Tempogegenstöße ein. Leider wurde man nun im Angriff etwas nachlässig und vergab die eine oder andere Torchance leichtfertig. Dennoch lief das Spiel der Damen trotz vieler Ein-und Auswechselungen bis auf wenige Hänger reibungslos und auch in Unterzahl behielt man einen kühlen Kopf. Die Abwehr arbeitete zusammen und ließ kaum ein Tor zu, was die Gäste aus Siegen fast an den Rand der Verzweiflung brachte.

Auch im Angriff spielte man ruhig durch und schaffte sich Freiräume. So setzte man sich auch im zweiten Durchgang über 21:9, 30:13 bis zum Endstand von 35:16 ab und konnte sich in dieser Partie über eine tolle und geschlossene Mannschaftsleistung freuen. 

Für den TuS trafen: Scheid, Rudzinski; Feldmann (5), Klinger (2), Becker (7), Horbrügger (8), Brach (1), Schuldt (2), Plett (5), Dünhaupt (2), Schmidt (2), Schreiber (1), Hein.

Die nächsten beiden freien Wochenenden werden die Damen zur Vorbereitung nutzen. Denn dann kommt es am 15.03. zum absoluten Liga-Kracher, wenn die HSG Schwerte-Westhofen 2 zu Gast in der Stählerwiese in Kreuztal ist. Anwurf ist um 15:00h. Hier würden sich die TuS Damen über ganz besonders viel Unterstützung freuen, schließlich geht es hier um den direkten Vergleich im Verfolgerduell.

Weitersagen.