Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Vierte Welle auf WM-Tour

0
Uwe Reimann (li.) und Hajo Schreiber mit Stefan Kretschmar

Uwe Reimann (li.) und Hajo Schreiber mit Stefan Kretschmar

Fast schon traditionell waren einige Spieler der 4. Welle auch diesmal bei dem am vergangenen Wochenende zu Ende gegangenen großen Handball Event mit dabei. Volker Niemeck, Hajo Schreiber, Hendrik Hockamp und Uwe Reimann – diesmal mit Frauen und einem Kleinkind – haben es sich nicht nehmen lassen nach Barcelona zu fliegen und sich die Halbfinals und das Endspiel der WM anzuschauen. Und fast hätte man ja auch noch die deutsche Mannschaft gesehen.

Die äußerst sehenswerte Gaudi-Stadt hat wirklich einiges kulturelles und kulinarisches zu bieten und war die Reise auf jeden Fall Wert. Über 30km wurden bei Temperaturen um die 12°C und blauem Himmel per pedes absolviert, um sich die Sagrada Familia, den Parc Güell und weiter historische Gemäuer anzuschauen.

Aber handballerisch waren weder die Halbfinals noch das Endspiel eine Offenbarung. Kaum Stimmung in der Halle, geschweige denn in der Stadt. Dabei bot der Palau San Jordi, hoch oben über der Stadt auf dem Olympiagelände gelegen, mit einem Fassungsvermögen von 17000 Zuschauern einen würdigen Rahmen. Bei den beiden Halbfinals waren sicher noch 1000 freie Plätze vorhanden, und es wäre auch kein Problem gewesen für das Endspiel am Sonntag noch Topkarten zu bekommen. Das sah in der Vergangenheit bei der WM in Schweden 2011 und der EM in Wien 2010 ganz anders aus.

In der Halle waren, neben einem nicht ganz unbedeutenden Fussballer, natürlich die üblichen Verdächtigen anwesend: Martin Schwalb und Alfred Gislason wurden auf der Tribüne gesichtet. Für ihre Fernsehsender waren Lars Christiansen und die spanischen Ex-Torhüter Hombrados und Barrufet aktiv. Für das deutsche Fernsehen Kretzsche. Und da man recht nah am Spielfeldrand saß, ließen es sich die Ferndorfer nicht nehmen ein Foto mit ihm zu machen und zu erläutern, dass es am 20.4.2013 wohl schon ein Wiedersehen geben werde, wenn unsere 1. Mannschaft auswärts bei dem SC DHfK Leipzig Handball antreten wird, um zwei Punkte zu entführen …

[nggallery id=45]
Weitersagen.