lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

wA-Jugend: Hoher Sieg zum Saisonabschluß

0
Ein 44:9 Schützenfest gegen die Adler aus Dielfen erlebtendie Zuschauer am Wochenende in der Stählerwiese beim letzten Saisonspiel. Man hätte bei besseren Chancenverwertung sogar erstmals die 50-Tore-Marke knacken können. Aber auch so dürfte Trainer Arne Seiffarth sehr zufrieden gewesen sein.Das erste Dielfener Tor fiel durch einen 7-Meter erst in der 12. Minute. In dieser Zeit hatten unsere Mädels schon 10 Bälle versenkt. Grund für den Dielfener Trainer eine Auszeit zu nehmen. Doch die
TuS-Fans und Eltern mussten sich an diesem Tag keine Sorgen machen. Einzige Schrecksekunde war eine Verletzung von Marlin Weider die nach einer Oberschenkelprellung zunächst aus dem Spiel genommen werden musste, dann aber zum Glück weiter spielen konnte.
Gefreut hatten sich auch alle auf Leistungsträger Pauline Wichmann, die nach langwieriger Bänderverletzung wieder auf der Platte stand. Obwohl sie mit einigen Bällen die Betonwand arg strapazierte, erzielte sie am Ende die meisten Treffer. Comeback gelungen! Aber auch die anderen waren in Torlaune. So trugen sich alle Spielerinnen in die
Scorer-Liste ein – auch die noch B-Jugendliche Antonia Schaub. Am Ende waren es 22 Tore pro Halbzeit. Macht 44 insgesamt.
Da die letzte Begegnung der Saison gegen Lüdenscheid abgesagt wurde, belegt unser A-Jugendteam in der Abschlusstabelle den dritten Platz. Beachtenswert ist dabei, dass das Team von Arne Seiffarth dabei die meisten Tore aller Mannschaften erzielt hat und zudem mit dem besten Torverhältnis da steht. Glückwunsch zu einer tollen Saison.
Für den TuS waren im Einsatz: Salima Aloui (1), Hanna Braselmann (2), Theresa Liesegang (4), Nele Thiemann (6), Ainhoa Davila-Wiegers (3), Antonia Schaub (1), Leonie Schipper (3), Gesa Krämer (1), Leonie Schneider(4), Elena Seiffarth (6), Marlin Weider (6), Lia von Weicken (TW), Pauline Wichmann (7)
Weitersagen.