Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

wB: Deutlicher Sieg gegen Erndtebrück

0

Mit 30:8 vor eigenem Publikum gewann unsere weibliche B-Jugend erwartungsgemäß das Spiel gegen den Erndtebrücker HC. Am Anfang wollten die Tore zunächst auf beiden Seiten nicht fallen und es stand nach 6 Minuten erst 1:1. Doch dann drehten unsere Mädels auf. Die Erndtebrücker fanden plötzlich keine Mittel mehr gegen die gut kombinierenden Ferndorferinnen – allen voran Elena Seiffarth, die ihre Klasse ausspielte und bis zum Ende der Partie 11 Tore erzielte. Obwohl die Torfrau des EHC ihr Bestes gab und obwohl unsere Mädels einige 7-Meter vergaben, hieß es zur Halbzeit bereits 14:3 für den TUS. Bemerkenswert war angesichts der drohenden Klatsche für den EHC, dass dieser sehr fair agierte. So signalisierte der Erndtebrücker Trainer, dass ein zweifelhafter Treffer der Ferndorferinnen wohl hinter der Linie war. Chapeau!

In der zweiten Hälfte  gab es neben weiteren sehenswerten Toren vor allem einige Premieren zu vermelden. So kam Leonie Schneider zu ihrem ersten Einsatz im TUS-Trikot und führte sich gleich mit ihrem ersten Tor gut ein. Desweiteren erzielte auch Angelika Baus ihren ersten Saisontreffer. Und schließlich gab es zum ersten Mal in dieser Saison den 30sten Treffer in einem Spiel. Diesen machte Lena Römer in der letzten Minute. Alles in Allem ein gelungener Auftritt unsere weiblichen B-Jugend.

Es waren im Einsatz:

Angelika Baus (1), Nives Carstensen (2), Theresa Liesegang,  Elena Seiffarth (11), Lena Römer (3), Antonia Schaub, Leonie Schipper (9/1), Leonie Schneider (1), Nele Thiemann, Lia von Wiecken (TW),  Ainhoa Davila-Wiegers (3),

Weitersagen.