Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

wB: Glücklicher Heim-Sieg in letzter Minute

0

teaser_jugend_201512: 11 zeigte die Schluss-Anzeige und den Spielerinnen vom TVE Netphen stand das Entsetzen ins Gesicht geschrieben, als 40 Sekunden vor Schluss der TuS Ferndorf (erstmals in diesem Spiel) in Führung ging. Dabei waren unsere B-Jugend-Mädels vor eigenem Publikum denkbar schlecht in die Begegnung gestartet. Die Anfangsphase war geprägt von Nervosität auf Seiten der Ferndorferinnen. Die eingeleiteten Spielzüge konnten aufgrund technischer Fehler selten zu Ende gespielt werden und man lag schnell 1:6 zurück. Selbst 7m- Würfe wurden vergeben. Das erste Feldtor für den TuS fiel nach 15 Minuten. Erst langsam fand man über Einzelaktionen den Anschluss. Dennoch hätte wohl zur Halbzeit keiner auch nur einen Euro auf die TuS-Mädels gesetzt. Doch Trainerin Tatjana Orlova musste in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden haben. Gleich nach Wiederanpfiff zeigte unsere B-Jugend ein ganz anderes Gesicht. Besonders die Abwehr rührte nun Beton an und die gut aufgelegte Lia von Wiecken im Tor hielt alles, was dann noch durch kam. Ganze 4 Treffer brachten der TVE Netphen noch zustande. Ganz anders unsere Mädels. Tor um Tor kam man heran, wobei sich nur drei Spielerinnen in die Scorerliste eintragen konnten. Theresa Liesegang  war es dann, die nach einem Tempogegenstoß in letzter Minute den Ball zum 12:11 Endergebnis versenkte.  Die Netphenerinnen brachten dann keinen guten Angriff mehr zustande. Im Gegenteil: Die letzte Aktion gehörte noch einmal dem TuS. Ein 7m-Wurf, den man jedoch nicht unterbrachte. Symptomatisch. Irgendwie hatte man den Eindruck, dass unsere Mädels am Ende sehr wohl wussten, wie glücklich dieser Sieg war.  Am letzten Spieltag kann man gegen Schalksmühle zeigen, dass man nicht nur gewinnen, sondern dabei auch glänzen kann.

Für den TuS waren im Einsatz:

Salima Aloui, Angelika Baus, Hanna Braselmann, Nives Carstensen, Theresa Liesegang (4), Lena Römer, Antonia Schaub, Leonie Schipper (4/3), Emely Schneider, Laura Schöler, Elena Seiffarth (3), Nele Thiemann, Alena Wagner, Lia von Wiecken (TW)

Heute nicht im Spiel:  Ainhoa Davila Wiegers  Ruksana Safarova,  Leonie Schneider, Gesa Krämer

Weitersagen.