Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

wC festigt den 3.Platz

0

Am Samstag ging es bei strahlendem Sonnenschein zum Auswärtsspiel nach Drolshagen. Das Hinspiel konnte klar mit 29:16 gewonnen werden, doch durch die aktuell nicht ganz so gute Form der Mädchen konnte man nicht an einen ähnlich hohen Erfolg glauben.

Die Taktik der Drolshagener Trainerin wurde gleich zu Beginn klar. Die Abwehr konzentrierte sich fast ausschließlich auf Rückraumspielerin Gesa Krämer die dadurch nicht wie gewohnt zur Geltung kam. Den daraus entstehenden Platz nutzte vor allem Theresa Liesegang zu insgesamt 5 Toren. Da auch Leonie Schipper wie gewohnt energisch die Chancen nutzte, konnte man mit einer beruhigenden 12:7-Führung in die Kabinen gehen.

In der zweiten Halbzeit ließ man die Zügel etwas schleifen. Zusätzlich sorgten einige unverständliche Schiedsrichterentscheidungen auf beiden Seiten für Verwunderung. Es wurde nun kräftig durchgewechselt und die Mädchen bejubelten den ersten Saisontreffer von Neuzugang Lena Römer.
Gegen Ende der Partie zeigten sich einige Konzentrationsmängel, doch  der 19:17-Sieg geriet nicht mehr ernsthaft in Gefahr.

Das Ferndorfer Team: Lia von Wiecken, Jacqueline Czogalla, Leonie Schipper (8), Theresa Liesegang (5), Gesa Krämer (3), Nives Carstensen (1), Lena Römer (1), Elena Seiffarth (1), Laura Schöler, Saphira Schapals, Alena Wagner, Kim Sauer, Nele Thiemann, Ainoah Davila

Weitersagen.