Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Weibl. B-Jugend verliert in Drolshagen

0
Leider am Ende eine Niederlage mit 3 Toren.

Leider am Ende eine Niederlage mit 3 Toren.

Leider wieder eine Niederlage mit drei Toren Unterschied (15:12) – diesmal Auswärts gegen den Tabellenzweiten TUS Drolshagen. Und diesmal wäre wohl mehr drin gewesen, berücksichtigt man die vier vergebenen 7-Meter und die vielen Ballverluste.

Zugegeben,  die Ballverluste wurden durch die taktisch gut eingestellten Sauerländerinnen meist erzwungen. Die offensive Deckung ließ meist kein Spielfluss an der 9-Meterlinie zu. Und so erzielten die Drolshagenerinnen vor allem in der ersten Hälfte zahlreiche Tore durch schnelle Tempogegenstöße. Dabei hätte es noch schlimmer aussehen können ohne die hervorragende Lia von Wiecken im Tor des TUS Ferndorf. Sie beeindruckte mit sagenhaften 8 Paraden und zwei gehaltenen 7-Metern. So konnte man den Rückstand zur Halbzeit mit 9:5 erträglich halten.

In der zweiten Hälfte spielte man konzentrierter und ließ nicht die Köpfe hängen. In der Rückwärtsbewegung passte man nun besser auf. Die Mannschaft kämpfte vorbildlich, aber kam selber nicht durch die Abwehr der körperlich stärkeren Gegnerinnen. Und so konnte man den Rückstand nicht aufholen. Am Ende hieß es 15:12. Macht nichts Mädels – Ihr habt super gekämpft und alles gegeben.

Im Einsatz waren:

Nives Carstensen (2), Gesa Krämer (1), Theresa Liesegang,  Elena Seiffarth (3), Lena Römer, Leonie Schipper (5/1), Nele Thiemann, Lia von Wiecken (TW),  Ainhoa Davila-Wiegers (1)

Weitersagen.