Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Weibliche C-Jugend mit 33:7 Sieg

0

Nach dem mühevollen Sieg vor einer Woche fuhren unsere Mädels erwartungsvoll nach Littfeld zum Lokalduell mit der JSG Littfe-Heestal. Von Beginn an ließen die Ferndorferinnen keinen Zweifel daran, wer das Duell an diesem Sonntag für sich entscheiden würde. Die Lücken in der JSG-Abwehr wurden konsequent genutzt und in der eigenen Defensive wurden alle Aktionen früh unterbunden. Und wenn die Littfelderinnen doch mal zum Abschluss kamen, waren die Torhüterinnen Jacqueline Czogalla in der ersten und Lia von Wiecken in der zweiten Halbzeit ein sicherer Rückhalt. Bis zur Halbzeit konnte der Vorsprung auf 18:2 ausgebaut werden.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel. Unsere Mädels waren weiter torhungrig und spielten das Derby trotz der hohen Führung konzentriert zu Ende. Bejubelt wurde vor allem der Treffer von Donika Hoxha, da es der 30. Treffer der Ferndorferinnen war und Gratisgetränke für die Mannschaft bedeutet. Am Ende konnte ein auch in dieser Höhe verdienter 33:7-Sieg gefeiert werden.

Trainerin Tatjana Orlova nutzte die gutbesetzte Bank und jede Spielerin durfte ihr Können zeigen. Ein Sonderlob wurde von ihr für die gute Abwehrarbeit der kompletten Mannschaft ausgesprochen. Am nächsten Sonntag erwarten die Mädchen um 13:15 Uhr die HSG Werdohl-Versetal in der Stählerwiese und hoffen darauf, die Erfolgsserie fortsetzen zu können.

TuS Ferndorf: Jacqueline Czogalla, Lia von Wiecken, Leonie Schipper (11), Gesa Krämer (10), Theresa Liesegang (5), Elena Seiffarth (4), Nives Carstensen (2), Donika Hoxha (1), Antonia Schaub, Kim Sauer, Nele Thiemann, Alena Wagner, Ainoah Davila, Nadine Schmidt

Weitersagen.