Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Deutschland sucht den Supersprinter!

0
Einen ganz starken dritten Platz belegte Friedrich Schaub bei den Sprintermeisterschaften in Berlin.

Einen ganz starken dritten Platz belegte Friedrich Schaub bei den Sprintermeisterschaften in Berlin.

Mit dabei waren zwei Ferndorfer Kinder. In der Altersklasse W 10 Emilia Radlinger und M 10 Friedrich Schaub. In ganz Deutschland werden Qualifikationen gelaufen. Die Qualifikation beinhaltet zwei Läufe über 30m mit fliegendem Start. Aus allen Qualifikationen werden die besten 12 Teilnehmer nach Berlin eingeladen.

Mit unter den besten 12 waren unsere Nachwuchssportler. Dies ist schon ein toller Erfolg. In Berlin, auf der berühmten blauen Bahn, wurden dann nochmals die Besten Sechs ermittelt. In nur einem Qualifikationslauf über 30m fliegend. Leider stolperte Emilia in ihrem Lauf und konnte sich so leider nicht für den Endlauf qualifizieren. Sie wurde tolle Neunte. Friedrich konnte mit der zweitbesten Qualifikationszeit sich für das Finale qualifizieren.

Im Endlauf belegte er dann den dritten Platz mit einer Superzeit. 50m in 7,61sek mit 10 Jahren ist schon spitze. Alle Teilnehmer erhielten ein T-Shirt, eine Urkunde und Karten für das ISTAF Sportfest. Dort konnten unsere beiden dann die Deutschen Weltmeister von Moskau aus der Nähe erleben. Die Reise nach Berlin war für alle ein Erlebnis, was man so schnell nicht vergisst. Auch im nächsten Jahr wollen wir wieder an einer Qualifikation teilnehmen um nochmals an diesem Wettkampf teilnehmen zu können.

Weitersagen.